Vorschau des Artikels

Haben Kinder ein Recht auf Taschengeld?

Viele von euch haben uns gefragt, ob Kinder ein Recht auf Taschengeld haben. Es ist so, dass Eltern gesetzlich nicht dazu verpflichtet sind, ihren Kindern Taschengeld zu geben. Kinder haben deswegen also kein offizielles Recht auf Taschengeld.


Das soll aber nicht heißen, dass Kinder gar kein Geld von ihren Eltern bekommen sollten! Weil es aber keine klaren Regeln gibt, führt die Frage des Taschengeldes in vielen Familien oft zu langen Diskussionen und Streitereien. Bestimmt kennen das viele von euch auch. Aber warum ist Taschengeld eigentlich überhaupt wichtig für Kinder? Zum Beispiel weil Kinder durch den Umgang mit Taschengeld lernen,


•    sich ihr Geld einzuteilen und damit auszukommen
•    selbstständig zu werden und Verantwortung zu übernehmen
•    selbst Entscheidungen zu treffen und unabhängiger von den Eltern zu sein
•    auch später im Erwachsenenalter sinnvoll und bewusst mit Geld umzugehen (viele nennen das auch mit dem Geld „haushalten“ können)


„Und wie viel Taschengeld sollte man bekommen?“ Tja, das ist eine schwierige Frage, weil Eltern ihren Kindern das Taschengeld ja freiwillig geben. Die Jugendämter sagen dazu, dass sich die Höhe des Taschengeldes an die Möglichkeiten der Eltern anpassen sollte. Einige Eltern verdienen eben viel weniger Geld als andere und können ihren Kindern deswegen nur ein kleineres Taschengeld geben. Am besten ist es, wenn Eltern und Kinder es schaffen, sich gemeinsam auf einen Betrag zu einigen, mit dem alle einverstanden sind. Hilfe bekommt man dafür auch durch Näherungswerte des Jugendamts Nürnberg. Das Jugendamt gibt Tipps, wie viel Taschengeld angemessen ist und macht diese Vorschläge:


•    Unter 6 Jahren: 1 Euro pro Woche
•    6-7 Jahre: 2 Euro pro Woche
•    8-9 Jahre: 3 Euro pro Woche
•    10 Jahre: 14 Euro pro Monat
•    11 Jahre: 16 Euro pro Monat
•    12 Jahre: 20 Euro pro Monat
•    13 Jahre: 22 Euro pro Monat
•    14 Jahre: 25 Euro pro Monat
•    15 Jahre: 30 Euro pro Monat
•    16 Jahre: 35 Euro pro Monat
•    17 Jahre: 45 Euro pro Monat
•    18 Jahre: 70 Euro pro Monat
[Die Angaben ab 16 Jahren gelten nur für Jugendliche, die noch kein eigenes Geld verdienen]
Spannende Infos zum richtigen Umgang mit eurem Taschengeld findet ihr auch auf taschengeldgangster.de !

Liebe erwachsene Leser,
dies ist eine Seite speziell für Kinder. Wir bitten Sie daher von Kommentaren und Fragen abzusehen.
Vielen Dank, das kindersache-Team


488 gute Bewertungen zum Artikel!
Deine Bewertung?

Eure Kommentare

Vorschau

Ich bin 16 Jahre alt und bekomme keinerlei Taschengeld. Ich habe schon mehrmals meine Eltern gebeten mir Geld für wichtige Sachen zu geben wie neue Schuhe(da ich meine schnell kaputt bekomme und mir oft die Füße im winter dann abfriere, da meine Eltern 1. nicht mehr Geld für GUTE Schuhe geben wollen und 2. Ich kein Taschengeld erhalte um sie mir selber zu kaufen.

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Es ist wichtig, dass du dich im Winter warm genug anziehen kannst. Setz dich mit deinen Eltern zusammen und erkläre ihnen deine Situation. Oft ist es Eltern unangenehm, dass sie ihrem Kind keine teuren Sachen kaufen können, weil sie nicht genug Geld dafür haben. Versucht gemeinsam eine Lösung zu finden. Markensachen sind oft sehr teuer, halten aber nicht unbedingt länger als günstigere Sachen. Deine Eltern sind nicht dazu verpflichtet, dir Taschengeld zu geben. Mit 16 Jahren kannst du dir selbst schon ein bisschen Geld dazu verdienen. Mehr Infos findest du hier: Ferienjobs - Darf ich schon arbeiten? Viele Grüße, dein ks-Team]

Vorschau

ok

Vorschau

Hallo Ich bin 16 under Kriege Auch Kein Taschengeld

Vorschau

Ich bin im Sommer 18 und bekomme im Monat 5-10€ und früher sogar noch weniger. Ich weiß das meine Eltern nicht die besten finanziellen Mittel haben und freue mich ehrlich gesagt darauf, dass ich überhaupt etwas bekomme.... neue Kleidung kaufe ich auch eher selten... ich kann mir große, wichtige Sachen kaum leisten, dass übernehmen immer meine Eltern... Da freue ich mich wenn ich mindestens einmal in einem halben Jahr in's Kino kann.... und für Geburtstagsgeschenke an alle Freunde reicht das auch nicht so, aber ich würde mein Geld eher dafür ausgeben, als nachher ein schlechtes Gewissen zu haben, dass ich es für etwas Unnötiges ausgegeben habe.... Da haben andere Kinder echt Glück. Ich wünschte ich könnte nebenbei arbeiten.

Vorschau

Hallo, ich bin 17 und bekommen 40 Euro Taschengeld. Ich verdiene mit Nachhilfe noch ca. 60 Euro hinzu im Monat. Nun habe ich meinem Vater gesagt, dass ich wenn ich 18 bin gemäss den Richtlinien 70 Euro haben will. Jetzt ist er sauer, weil er meint, ich würde doch genug Geld jetzt schon haben. So wird mir aber doch der Anreiz genommen Leistung zu bringen. Ich finde das nicht okay. Darf er das echt?

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Deine Eltern sind nicht dazu verpflichtet, dir Taschengeld zu geben. Vielen Kindern ist nicht klar, dass die finanzielle Situation in der Familie keine hohen Taschengeldzahlungen zulässt. Sprich doch mal mit deinen Freunden und deiner Familie darüber, warum ihr etwas leisten wollt. Ist Geld der einzige Anreiz? Viele Grüße, dein ks-Team]

Vorschau

ich bin 16 jahre alt und bekomme nur 10 € pro monat und bekome nur im sommer neue klamoten ...

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Du brauchst auch im Winter warme Kleidung, damit du nicht frierst. Sprich unbedingt mit deinen Eltern darüber. Wenn das nicht geht, vertraue dich jemand anders an, zum Beispiel einem Vertrauenslehrer. Deine Eltern sind nicht dazu verpflichtet, dir Taschengeld zu geben. Am besten redest du auch darüber mit deinen Eltern. Erkläre ihnen, wofür du mehr Taschengeld brauchst und zeig ihnen, dass du mit dem Geld umgehen kannst. Oft können Eltern ihren Kindern nicht so viel oder kein Taschengeld geben, weil sie einfach nicht so viel Geld haben. Viele Grüße, dein ks-Team]

Vorschau

lol

Vorschau

Ich bin 15 Jahre alt und bekomme kein Taschengeld. Allerdings zahlt mein Vater (zu dem ich kein Kontakt mehr habe) regelmäßig UnterhaltUnter Unterhalt versteht man all das, was eine Person an Geld, Pflege und ähnlichem braucht. Eltern sind verpflichtet für den Unterhalt ihrer Kinder zu sorgen, bis sie eine Ausbildung abgeschlossen haben, mit der sie einen Beruf ergreifen können. In bestimmten Fällen, können sie bei volljährigen Kindern davon befreit werden: Wenn sie zum Beispiel von ihrem Kind angegriffen oder schwer beleidigt werden, das Kind selbst daran Schuld ist, dass es nicht genug Geld zum Leben hat. Auch erwachsene Kinder müssen für die Eltern in verschiednen Fällen Unterhalt zahlen., der allerdings nicht für mich verwendet wird. Was kann ich tun? Es macht mich ziemlich traurig ohne nur ein bisschen Geld in der Tasche...

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Der Unterhalt, den dein Vater für dich bezahlt, soll zum Beispiel für deinen Anteil an Miete, Essen und Strom verwendet werden. Deine Eltern sind nicht dazu verpflichtet, dir Taschengeld zu geben. Wenn du gern Taschengeld haben möchtest, sprich mit deinen Eltern darüber. Zeig ihnen, dass du dir das Geld einteilen und damit umgehen kannst. Mit 15 Jahren kannst du dir neben der Schule in kleinen Jobs schon etwas dazu verdienen. Schau doch mal hier, was du schon alles arbeiten darfst. Viele Grüße, dein ks-Team]

Vorschau

HAY DAS IST KORREKT

Vorschau

Ich bin 17 jahre alt und sehe keinen cent von meinen eltern. Da ich gerade an meinem Fachabi bin und viel lernen muss, ist es mir nicht möglich einen job anzunehmen. Es ist so schlimm keinen Cent in der tasche zu haben, ich hab mir seit Monaten keine klamotten gekauft, meine schminke ist auch alle und allgemein kann ich mir nichts kaufen und das meine eltern mir etwas finanzieren würden davon kann ich träumen.

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Du solltest mit deinen Eltern über das Problem reden. Auf jeden Fall sind sie aber verpflichtet, dir witterungsgemäße Klamotten zu kaufen. Auch für Hygieneartikel müssen sie sorgen, aber nicht für Schminke. Ein anderer Weg wäre, dass du in den Ferien einen Job annimmst und ein wenig Geld verdienst, dass du auch für "schlechte" Zeiten sparen kannst. Viele Grüße, dein ks-Team]

Dein Kommentar aufschreiben