Vorschau des Artikels
+13
12

Coca-Cola krebserregend?

Große Aufregung in den USA: Die Coca-Cola_Glas_mit_Eis_Summi, wikipedia.deSubstanz, die Coca-Cola und auch Pepsi schwarz machen lässt soll krebserregend sein. Weil man keine Warnschilder auf die Flasche drucken will, wird die Herstellung umgestellt.

Keine Veränderung in Deutschland

In Deutschland bleibt alles unverändert. E150d oder c... ...auch genannt Ammoniak-Zuckercouleur oder Ammoniumsulfit-Zuckercouleur ist der Stoff, der Coca Cola schwarz aussehen lässt. Dieser gilt als krebserregend. Damit der Konzern nicht Schilder mit der Aufschrift "krebserregend" auf die Flaschen drucken muss, wird in den USA die Herstellung umgestellt. Deutschland ist nicht betroffen, hier können alle Cola-Fans aufatmen:

Coca-Cola Herstellung in den USA umgestellt

"Der Farbstoff ist gesundheitlich unbedenklich." Stefanie Effer, Sprecherin der deutschen Niederlassung des Softdrink-Herstellers beteuert, dass der Stoff ungefährlich ist. Genau das bestätigte auch die amerikanische Lebensmittelbehörde im März 2011. Trotz allem akzeptiert Cola in den USA die Umstellung: "Auch wenn wir nicht denken, dass durch den Stoff eine gesundheitliche Gefahr für unsere Kunden besteht, haben wir diesen Schritt gemacht, um den Sorgen von Verbrauchern zu begegnen."


13 gute Bewertungen zum Artikel!
Deine Bewertung?

Eure Kommentare

Vorschau

Ich brauch mir da keinen Kopf drum machen ;) Ich mag das süße Zeug Nicht xD

Vorschau

Ist diese subtanz noch in cola drine oder wurde es umhergestellt

Vorschau

Coca-Cola krebserregend?
Samstag, 10. März 2012 von Clubboy

Große Aufregung in den USA: Die Coca-Cola_Glas_mit_Eis_Summi, wikipedia.deSubstanz, die Coca-Cola und auch Pepsi schwarz machen lässt soll krebserregend sein. Weil man keine Warnschilder auf die Flasche drucken will, wird die Herstellung umgestellt.
Keine Veränderung in Deutschland

In Deutschland bleibt alles unverändert. E150d oder c... ...auch genannt Ammoniak-Zuckercouleur oder Ammoniumsulfit-Zuckercouleur ist der Stoff, der Coca Cola schwarz aussehen lässt. Dieser gilt als krebserregend. Damit der Konzern nicht Schilder mit der Aufschrift "krebserregend" auf die Flaschen drucken muss, wird in den USA die Herstellung umgestellt. Deutschland ist nicht betroffen, hier können alle Cola-Fans aufatmen:
Coca-Cola Herstellung in den USA umgestellt

"Der Farbstoff ist gesundheitlich unbedenklich." Stefanie Effer, Sprecherin der deutschen Niederlassung des Softdrink-Herstellers beteuert, dass der Stoff ungefährlich ist. Genau das bestätigte auch die amerikanische Lebensmittelbehörde im März 2011. Trotz allem akzeptiert Cola in den USA die Umstellung: "Auch wenn wir nicht denken, dass durch den Stoff eine gesundheitliche Gefahr für unsere Kunden besteht, haben wir diesen Schritt gemacht, um den Sorgen von Verbrau

Vorschau

das ist doch alle unsinn

Vorschau

Das Zeug ist auch in Deutschland in Cola-Getränken! Der Farbstoff ist gefählich und kann Krebs erzeugen! Es geht hierbei konkret um 4-Methylimidazol, welches auch beim Passiv-Rauch durch Zigaretten aufgenommen werden kann. Es gibt dazu eine Studie, die an Mäusen durchgeführt wurde. Vermeidet also am Besten das Trinken von dunkelbrauner Brause! Es ist nicht gut für den Körper und macht krank!!!!

[Anmerkung von kindersache: Es ist nicht erlaubt Links zu anderen Seiten zu veröffentlichen.]

Vorschau

mein papa trinkt coca cola muss ich jetzt angst haben
bitte um antwort

Vorschau

hi mein papa trinkt coca cola muss ich jetzt angst haben ??????

Vorschau

Das ist nur wieder ein großer Wirbel um nichts.
Zigaretten sind ja auch Krebserregend, und werden trotzdem verkauft...

Vorschau

Woher wollen die Leute wissen das des Zeug ned au hier drin is?!?!?!?! -.-

Vorschau

Hä in Deutschland also nicht??? Bitte um Antwort

Kommentar von kindersache: In Deutschland wird sich nichts verändern, da der Farbstoff als ungefährlich gilt.

Dein Kommentar aufschreiben