Vorschau des Artikels

3. Oktober - Tag der Deutschen Einheit

© knipser5 / pixelio.deAm 9. November 1989 fiel die Mauer, die Ost- und Westdeutschland voneinander trennte. Die offizielle Wiedervereinigung fand allerdings erst ein Jahr später statt: am 3. Oktober 1990. Seitdem ist dieser Tag ein Feiertag. Was ist damals eigentlich so alles passiert?
 
 
  

Endlich wieder vereint!

Am 3. Oktober 1990 schloss sich die ehemalige Deutsche Demokratische Republik (DDR) der Bundesrepublik Deutschland (BRD) an. Zur DDR gehörten damals die Bundesländer Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und auch Teile von Berlin. Man spricht sogar heute noch von den 'neuen Bundesländern'. Der Wiedervereinigungsvertrag umfasste unglaubliche 1.000 Seiten! In ihm wurde zum Beispiel auch beschlossen, dass Berlin zur Bundeshauptstadt ernannt wird. Hinter der Wiedervereinigung der beiden Teile Deutschlands standen zwei Politiker: der Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl und Michail Gorbatschow, der ehemalige Präsident der Sowjetunion. Man nennt sie daher auch die „Väter der Einheit“.

Ein bejubeltes Versehen

Kohl und Gorbatschow hatten lange darauf hingearbeitet, dass die Ausreisebedingungen von Ost- nach Westdeutschland vereinfacht wurden. Denn das war den ostdeutschen Bürgern bis dahin nicht gestattet. Der eigentliche Mauerfall ist jedoch einem Versehen des DDR-Politikers Günther Schabowski zu verdanken: Bei einer Pressekonferenz im Fernsehen hatte er versehentlich verkündet, dass nun alle Grenzübergänge offen wären. Diese Nachricht löste bei der Bevölkerung einen so überschwenglichen Jubel aus, dass es von da an kein Zurück mehr gab. Der Fall der Berliner Mauer steht seitdem symbolisch für die Wiedervereingung beider Teile Deutschlands.

Was weißt du über die Zeit damals? Haben dir deine Eltern vielleicht mal von ihren Erlebnissen erzählt?


17 gute Bewertungen zum Artikel!
Deine Bewertung?

Eure Kommentare

Vorschau

Ich finde diese Seite super tooolll und den Kindern gefällts ja auch ;-)

Vorschau

Gut gemacht und gut zu lesen

Dein Kommentar aufschreiben