Vorschau des Artikels

Heftige Konflikte in Jerusalem

© David Shankbone, wikimedia, CC-BY-3.0Mittwoch, 21. Oktober 2015: Der israelische Ministerpräsident Benjamin Natanjahu ist in Berlin, um sich mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zu treffen. Großes Thema bei ihren Gesprächen ist vor allem die schwierige Situation im Nahen Osten. Denn im Moment herrscht dort viel Gewalt zwischen Israelis und Palästinensern. Lies hier mehr zum Thema!  

Worum geht der Streit?

In den letzten Wochen hat es in der Stadt Jerusalem immer wieder heftige Auseinandersetzungen zwischen Israelis und Palästinensern gegeben. Dabei kamen sogar einige Menschen zu Tode. Die beiden Bevölkerungsgruppen streiten sich um den sogenannten Tempelberg, einen heiligen Ort in Jerusalem. Einige Palästinenser wollen verhindern, dass israelische Gläubige den Tempelberg besuchen und dort beten. Das verursacht große Spannungen und beide Seiten gehen mit Gewalt gegeneinander vor.

Was steckt eigentlich dahinter?

Schon seit Langem herrschen zwischen den beiden Bevölkerungsgruppen immer wieder bewaffnete Auseinandersetzungen. Es geht hauptsächlich darum, wem wieviel Land gehört, wo die Grenzen gezogen werden und ob die palästinensischen Gebiete als eigener Nationalstaat angesehen werden. Viele Länder der Welt sind damit einverstanden, dass den Palästinensern ihr eigener StaatDas Wort Staat kommt vom Lateinischen „status“ sowie vom Italienischen „lo stato“ und bedeutet Zustand oder Verfassung. Ein Staat besteht aus drei Teilen: Volk, dem Staatsgebiet und der politischen Ordnung. Das Staatsvolk besteht aus allen Einwohnern und Bürgern, die in einem abgegrenzten Gebiet leben. Die politische Ordnung regelt mit Gesetzen, einer Staatsgewalt (z.B. Polizei) und Gerichten das Zusammenleben der Menschen innerhalb des Staates. Diese politische Ordnung kann in jedem Staat verschieden sein. Ein weiteres wichtiges Merkmal eines Staats ist seine Unabhängigkeit. Das heißt, es gelten für ihn nur seine eigenen Regeln, nicht die anderer Staaten. Palästina zugesprochen wird. Israel, die USA und einige andere Länder waren bisher jedoch (noch) dagegen. Politiker auf der ganzen Welt fordern nun, der aktuelle Konflikt beigelegt wird. Um nicht noch mehr Menschenleben aufs Spiel zu setzen, müssten Israel und die Palästinenser wieder friedvoller aufeinander zugehen.

Was hältst du von dem Konflikt? Glaubst du, die Gespräche zwischen den Politikern bringen eine Lösung hervor?


5 gute Bewertungen zum Artikel!
Deine Bewertung?

Dein Kommentar aufschreiben