Vorschau des Artikels

Helau und Alaaf – Die Karnevalszeit beginnt!

© Paul-Georg Meiste / pixelio.deDienstag, 02. Februar 2016: Am Donnerstag ist Weiberfastnacht und damit beginnt die Faschings- und Karnevalszeit. Einige Großstädte befinden sich dann im Ausnahmezustand. Bis Aschermittwoch wird sich verkleidet, gefeiert und viel gelacht!  

Der Höhepunkt: Rosenmontag

Für viele Narren ist der Rosenmontag der Höhepunkt der Karnevalszeit. An dem Tag gibt es in Großstädten wie Köln, Düsseldorf und Mainz große Straßenumzüge. Diese stehen meistens unter einem bestimmten Motto. Wagenbauer planen schon wochenlang die Umzugswagen, auf denen die Jecken stehen und Kamelle (Süßigkeiten) in die Menge werfen. Viele Menschen verkleiden sich, so dass es ganz schön bunt auf den Straßen aussieht. In einigen Bundesländern gibt es sogar Ferien. Der letzte Feiertag ist der Aschermittwoch. Danach beginnt die Fastenzeit.

Motto in Köln: Mer stelle alles op der Kopp

"Wir stellen alles auf den Kopf" heißt auf Hochdeutsch das Motto des Kölner Rosenmontagsumzugs 2016. Die fünfte Jahreszeit lädt damit in diesem Jahr alle Jecken dazu ein, ihr Alltagsleben ein bisschen auf den Kopf zu stellen. Da wird der Azubi zum Superheld und der Firmenchef zum Bauarbeiter. Es geht darum, gewohnte Dinge einfach mal anders zu machen als sonst. Zum Beispiel einen anderen Weg zur Schule oder zur Arbeit zu nehmen, ein neues Hobby auszuprobieren oder irgendwas Verrücktes zu machen. Das Motto soll daran erinnern, öfter mal frischen Wind ins gewohnte Leben zu bringen und gemeinsam mit anderen Spaß zu haben.

 
  
Hier kannst du noch mehr zum Thema Karneval lesen:

Feierst du auch Fasching oder Karneval? Weiß du schon, als was du dich verkleiden wirst? 


4 gute Bewertungen zum Artikel!
Deine Bewertung?

Dein Kommentar aufschreiben