Vorschau des Artikels

Mehr Chancen für Kinder!

© Nicole Celik / pixelio.deFreitag, 05. Februar 2016: Kinder haben besondere Rechte – bloß wissen viel zu wenige davon. Das Deutsche Kinderhilfswerk hat mehr als 1.000 Kinder und Erwachsene befragt, um herauszufinden, wie es um die KinderrechteDie Kinderrechte wurden am 20. November 1989 von den Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen (UNO=United Nations Organisation) beschlossen, um den Kindern weltweit ihre eigenen Rechte zu geben. Diese wurden dann in der sogenannten Kinderrechtskonvention zusammengefasst. Sie hat über 50 Artikel (Abschnitte zu bestimmten Themen). In denen steht unter anderem, dass Kinder auch vom Staat vor Gewalt und Ausbeutung geschützt werden müssen. in Deutschland bestellt ist. Was ist dabei rausgekommen?       

Gleiche Chancen für alle

Im sogenannten Kinderreport 2016 ist vor allem eines zu lesen: Kinderarmut ist in Deutschland noch immer ein großes Problem! Einen Hauptgrund dafür sehen viele der Befragten in den niedrigen Löhnen. Außerdem wird bemängelt, dass nicht alle die gleichen Chancen in Bezug auf Schule und Ausbildung haben. Dabei ist das Recht auf Bildung eines der wichtigsten Kinderrechte. Die Politik sollte dafür sorgen, dass alle Kinder eine gute Schulbildung bekommen. Dann hätten später alle die gleichen Chancen auf einen guten Job. Laut der Befragten müsste dafür einiges an unserem Bildungsystem verbessert werden: Es sollte zum Beispiel mehr Unterstützung für diejenigen geben, die sie benötigen. Dafür müssten vor allem mehr Lehrer und Erzieher eingestellt werden.
 
Tipp: Mehr zum Thema Kinderarmut findest du hier: Kinderarmut - Das ist unfair!

Viele kennen die Kinderrechte gar nicht

Ob in der Familie, in der Schule oder im Sportverein: Die Mehrheit der Befragten fordert, dass Kinder mehr mitbestimmen dürfen. Sie sollen ihre Ideen einbringen und bei Entscheidungen gefragt werden, die sie betreffen. Problematisch ist nur, dass die meisten von ihren Rechten nichts wissen: Etwa 85 Prozent der befragten Eltern und Kindern gaben an, dass sie die Kinderrechte entweder gar nicht oder nur vom Namen her kennen. Es ist jedoch sehr wichtig, seine Rechte zu kennen. Denn nur, wer seine Rechte kennt, kann sie auch einfordern und sich dafür stark machen.

Wo denkst du, sollten Kinder mehr mitbestimmen können? Kennst du dich mit den Kinderrechten aus? Und hast du vielleicht sogar ein 'Lieblingsrecht'?


4 gute Bewertungen zum Artikel!
Deine Bewertung?

Eure Kommentare

Vorschau

Rechte für Kinder eine feine Sache (\°_°/) <3

Dein Kommentar aufschreiben