Vorschau des Artikels

Proteste kurz vor Fußball-WM

Brasilianische Flagge via WikicommonsFreitag, 30. Mai 2014: In weniger als zwei Wochen, am 12. Juni, beginnt die Fußball-WM in Brasilien! Doch viele Brasilianer demonstrieren dagegen – obwohl Fußball in Brasilien der beliebteste Sport ist. Die Demonstranten wollen, dass das Geld, das in die WM fließt, in etwas anderes gesteckt wird.

Warum wird demonstriert?

Schon letztes Jahr ging es los: Viele Menschen in Brasilien demonstrierten lautstark dagegen, dass die Fußball-Weltmeisterschaft in ihrem Land stattfindet. Eine Fußball-WM ist für das jeweilige Gastgeber-Land eine teure Angelegenheit: Es werden neue Stadien gebaut, öffentliche Plätze renoviert und neue straßen gebaut, damit die vielen Besucher einen guten Eindruck von dem Land bekommen… Die Demonstranten möchten, dass das viele Geld für die WM besser in Bildung oder die Bekämpfung von Armut gesteckt werden sollte. Viele Menschen haben kaum Geld zum Leben und viele Armenviertel sind für die WM abgerissen worden.

Was sagen die Politiker?

Die Politiker in Brasilien sagen, dass die WM  eine Chance sei, durch die vielen Touristen und Besucher zur WM Geld in das Land zu bekommen. Die Demonstranten wollen auch während der Spiele weiter demonstrieren. Die Polizei hat angekündigt, die Stadien für die Demonstranten abzuriegeln.

Wie findest du die Demonstrationen? Denkst du, dass die Fußball-WM den vielen armen Menschen in Brasilien helfen kann?


10 gute Bewertungen zum Artikel!
Deine Bewertung?

Eure Kommentare

Vorschau

ich finde die wm echt cool und ich bin für deutschland

Vorschau

ich finde lionel messi voll coll

Vorschau

Hallo ihr! Worum geht es?

Dein Kommentar aufschreiben