Vorschau des Artikels

Syrien-Krieg: Russland mischt sich ein

Ein russischer Kampfjet, © Mil.ru, Wikimedia, CC BY 4.0 Donnerstag, 08. Oktober 2015: In Syrien herrscht seit 4 Jahren Krieg. Seit kurzem mischt sich  Russland in den Krieg ein und startet Luftangriffe. Wir erklären euch den Hintergrund.
 
 

Was ist los in Syrien?

Seit vier Jahren gibt es Krieg in Syrien. Verschiedene Rebellengruppen kämpfen dort gegeneinander. Ursprünglich wollten Rebellen den Präsidenten Assad stürzen, der das Land allein herrscht. Dem DiktatorAls Diktator bezeichnet man eine Person, die in einem Land ganz alleine die Macht hat. Diese Person befiehlt die Armee, kann Minister entlassen und einstellen, wie sie will. Sie erlässt Gesetze ohne Zustimmung von Ministern und Abgeordneten. Ein Diktator überwacht alle Menschen und sorgt dafür, dass sie nicht ihre eigene Meinung sagen dürfen. Diese Staatsform nennt man Diktatur. werden viele Grausamkeiten gegen seine eigene Bevölkerung vorgeworfen. Auch die Terrorgruppe Islamischer StaatDas Wort Staat kommt vom Lateinischen „status“ sowie vom Italienischen „lo stato“ und bedeutet Zustand oder Verfassung. Ein Staat besteht aus drei Teilen: Volk, dem Staatsgebiet und der politischen Ordnung. Das Staatsvolk besteht aus allen Einwohnern und Bürgern, die in einem abgegrenzten Gebiet leben. Die politische Ordnung regelt mit Gesetzen, einer Staatsgewalt (z.B. Polizei) und Gerichten das Zusammenleben der Menschen innerhalb des Staates. Diese politische Ordnung kann in jedem Staat verschieden sein. Ein weiteres wichtiges Merkmal eines Staats ist seine Unabhängigkeit. Das heißt, es gelten für ihn nur seine eigenen Regeln, nicht die anderer Staaten. (kurz IS) ist in die Kämpfe verwickelt. Der IS will einen eigenen „Gottesstaat“ gründen, in dem alle Menschen nach strengen muslimischen Regeln leben. Dafür kämpft der IS in mehreren Ländern mit brutaler Gewalt.    
 

Putin kämpft nicht nur gegen die IS

Seit über eine Woche fliegen russische Bombenjets nach Syrien, um die Terrororganisation IS zu bombardieren. Solche Angriffe machen die USA auch. Der Unterschied ist, dass der russische Präsident Putin damit seinem Verbündeten Assad helfen will. Da die Russen viele Luftangriffe fliegen, kann die syrische Armee jetzt an Land verstärkt gegen die Rebellen kämpfen. Das finden viele westliche Politiker nicht gut. Vor allem die USA kritisieren Wladimir Putin. Die Luftangriffe hatten noch einen ganz anderen Effekt: Viele Rebellengruppen haben sich nun zusammengeschlossen, um gemeinsam gegen die russischen Angreifer vorzugehen. 

Wie findest du, dass sich Russland in den Krieg einmischt? Sollte die EUDie EU (Abkürzung für Europäische Union) ist ein Zusammenschluss von europäischen Staaten, die gemeinsame politische Ziele verfolgen. Die EU gibt es seit November 1993 und mittlerweile gehören insgesamt 28 Staaten dazu. Weiteres erfährst du in unserem Bereich "Schon gewusst?". auch handeln?


10 gute Bewertungen zum Artikel!
Deine Bewertung?

Dein Kommentar aufschreiben