Vorschau des Artikels

Wahlplakate für die Bundestagswahl

© karsten11, wikimediaMittwoch, 14. August 2013: Seit dieser Woche sind in vielen Städten Plakate mit großen Gesichtern an den Straßenrändern zu sehen. Der Wahlkampf hat begonnen, denn am 22. September sind Bundestagswahlen.


Die Menschen auf diesen Plakaten sind Politiker. Jeder von ihnen verkündet eine Idee oder ein Versprechen seiner Partei wie es in Deutschland in Zukunft weiter gehen soll. So sollen viele Wähler gewonnen werden.

Plakate am Straßenrand

In Deutschland sind in diesem Jahr 34 verschiedene Parteien zur Wahl zugelassen. Und jede hat das Recht für sich Werbung zu machen. Ab 6 Wochen vor der offiziellen Wahl dürfen sie deshalb an Laternenpfählen oder auf extra Plakatwänden ihre Werbung kostenfrei anbringen. Die Anzahl der Plakate muss eine Partei zwar vorher beantragen, aber dann beginnt der Wettlauf um die besten Plätze. Jeder möchte seine Plakate da aufhängen, wo möglichst viele Leute sie sehen können. Oft sieht man deshalb an einem Laternenpfahl drei oder vier Plakate übereinander.

Die Wahl für Kinder und Jugendliche

Bei der Bundestagswahl dürfen nur Erwachsenen wählen gehen. Aber damit auch schon Kinder und Jugendliche Politik und Parteiprogramme verstehen lernen, gibt es die U18 Wahl. Manchmal ist es nämlich gar nicht so einfach zu verstehen für was genau sich eine Partei einsetzen will.
Neun Tage vor der eigentlichen Bundestagswahl (in diesem Jahr am 13. September) können alle Kinder unter 18 Jahren und aller Nationalitäten ihre Stimme abgeben. Dafür könnt ihr auch selber ein Wahllokal anmelden. Mehr Infos dazu findet ihr hier.

Welche Ideen oder Wünsche hättet ihr denn an die Politik?
 


11 gute Bewertungen zum Artikel!
Deine Bewertung?

Eure Kommentare

Vorschau

halihallo, also ich finde plakate cool. damit ihr es mal wisst, cdu hat bei der bundestagswahl gewonnen.

Vorschau

frage an kindersache: (bitte antworten)
und wo kann mann da wählen mus sman dafür in berlin fahren?

Vorschau

[Anmerkung der Redaktion: Es gibt in mehreren Städten die Wahlaktion für Kinder. Wenn es in deiner Nähe noch kein Wahllokal für den 13. September gibt, könnst du ja mit Freunden vielleicht eines veranstalten. Mehr Infos dazu findest du im Artikel.]

Dein Kommentar aufschreiben