Vorschau des Artikels

Wasser auf dem Mars entdeckt

© NASA, Wikimedia,  Public domain  Mittwoch, 30. September 2015: Für die Wissenschaftler ist es eine Sensation: die Marssonde MRO hat flüssiges Wasser auf dem Mars entdeckt. Die NASA-Forscher jubeln.
 

Leben auf dem Mars?

Von der Marssonde haben wir schon einmal berichtet. Im Juni dieses Jahres konnten Forscher Glasstücke auf dem Mars nachweisen (hier nachzulesen). Nun gibt es eine neue Entdeckung: Messdaten der Sonde haben Salzablagerungen gefunden. Wenn es „Sommer“ auf dem Mars ist, dann könnten dort auch salzige Bäche die Hänge herabfließen. Der Marssommer ist aber nicht wirklich warm: zwischen minus 20 und Null Grad Celcius wird es dann auf dem roten Planeten. In dem flüssigen Wasser vermuten die Wissenschaftler Bakterien oder kleine Mikroorganismen. Es gibt also wahrscheinlich doch Leben auf dem Mars!
 

Was macht die Marssonde?

Es gab bisher schon viele Hinweise, dass es mal Wasser auf dem roten Planeten gab. Doch nun sind sich die Forscher sicher: wenn es wärmer wird, gibt es zeitweise auch jetzt noch flüssiges Wasser dort. Die Mitarbeiter der NASA wissen jtzt, an welche Stelle sie genauer hinschauen müssen. Die Marssonde MRO kreist seit 2006 um den Mars und soll ihn kartographieren. Das bedeutet, sie soll die Oberfläche des Mars aufzeichnen. Auf dem Bild siehst du, wie das ungefähr funktioniert.

Glaubst du, dass es Leben auf dem Mars gibt? 
 


7 gute Bewertungen zum Artikel!
Deine Bewertung?

Dein Kommentar aufschreiben