Vorschau des Artikels

Macht Computerspielen kurzsichtig?

© bykst, pixabayJeder fünfte Mensch leidet unter Kurzsichtigkeit. Das kann allerdings verschiedene Ursachen haben. Aber kann dafür zu langes Computerspielen verantwortlich sein? Dies klären wir in diesem Artikel.

 

 

Rasante Entwicklung der Technik

Fast jeder sitzt täglich stundenlang vor irgendwelchen Bildschirmen, ob es nun der des Computers oder des Handys ist, spielt dabei keine Rolle. Fakt ist, dass pausenloses Starren auf Bildschirmen, den Augen schaden kann. In der heutigen Zeit macht sich dies sehr stark bemerkbar, da sich die Evolution der Technik rasant entwickelt hat, was dazu führte, dass die Zahl der Compter- bzw. Handynutzung drastisch anstieg. Besonders Jugendliche werden von Handys und sonstigen elektrischen Geräten geprägt, sodass sie nach einer geraumen Zeit eine gewisse Sucht empfinden. Kaum wird ein neues Handymodell auf den Markt gebracht, schon wird das alte Handy in die Ecke geworfen und man kauft sich das neueste. Das ist heutzutage aber selbstverständlich für die Jugend.

Nun ja, kommen wir auf unsere eigentliche Frage zurück. Macht zu langes Computerspielen denn wirklich kurzsichtig? Wie im oberen Abschnitt schon geschildert, kann zu langes Starren auf Bildschirmen haufenweise Konsequenzen mit sich ziehen. Das gilt hauptsächlich für die Augen bzw. für die Sichtweite. Doch ist das nicht selbstverständlich? Ja, ist es, doch wir können uns meist nicht kontrollieren! Es ist die Sucht, die uns unter Kontrolle hat, deswegen muss man gegen sie ankämpfen.


Wie kann man diese Sucht bekämpfen?

Es ist schwer, diese Frage zu beantworten, denn das Bekämpfen einer Sucht ist keine einfache Sache, die man sich so spontan vornimmt. Man muss sie genau planen, man muss strikte Vorsätze einhalten. Dazu ist es wichtig, mit seinen Eltern zu sprechen, um die Pläne zu regeln und eventuell auch auf Papier zu bringen.

Es gibt gewisse Gesichtspunkte, auf die man bei der Benutzung von Computern achten sollte!

  • Achte auf die Helligkeit deines Bildschirmes. Sie muss deiner Umgebung angepasst sein! Dabei ist es wichtig, dass der Bilschirm nicht zu hell oder dunkel ist! Dies testest du am besten selber!
  • Achte auf die Entfernung deines Bildschirmes. Du darfst NICHT zu nahe oder zu weit vor deinem Bildschirm sitzen. Halte am besten einen Abstand von ca. 60 - 70 cm.
  • Achte auf deine Sitzposition / -haltung! Passe die Höhe deines Stuhles so an, dass du deinen Nacken NICHT senken oder anwinkeln musst. Du solltest dem Bildschirm direkt gegenüber sitzen!

Während du auf einen Bildschirm starrst, muss sich dein Auge sehr stark anstrengen. Dies kann zu schmerzhaften Kopfschmerzen oder zu einem unangenehmen Stechen im Auge führen. Dies erhöht automatisch das Risiko, eine Brille tragen zu müssen. Wie du dich bei der Benutzung eines Computers und bei Blickkontakt zu einem Bildschirm verhalten solltest, zeigt dir der nächste Abschnitt.

Tipps bei zu langer Computernutzung

  • Lege alle 20 Minuten eine kleine Pause ein! Nutze diese Pause, um zu trinken, essen oder an die frische Luft zu gehen!
  • Guck ab und zu aus dem Fenster, damit sich deine Augen wieder an eine lange Sichtweite gewöhnen können.
  • Deine Eltern sollten eine Kindersicherung aktivieren, damit deine Spielzeit am Computer begrenzt ist.
  • Schließe ab und zu deine Augen und entspanne deine Gesichtsmuskulatur. Deine Augen müssen sich ausruhen können.
  • Stehe ab und zu auf und mach einige Hampelmannsprünge oder ein paar Liegestützen.
  • Achte auf das Blinzeln, damit deine Augen nicht zu trocken werden! Die meisten Menschen vergessen während des Computerspielens zu blinzeln.

Schreibe dir diese wertvollen Tipps am besten auf einen Klebezettel, den du dir dann an den Bildschirm deines Computers hängst!

Ich hoffe, ich konnte dich über etwas belehren! Beachte meine Tipps, um das Risiko, eine Brille tragen zu müssen, zu verringern! Auch wenn du schon eine Brille trägst, ist es wichtig, sie einzuhalten, damit sich deine Augen nicht noch mehr verschlechtern!

 

BlazeOfGlory (2016)


6 gute Bewertungen zum Artikel!
Deine Bewertung?

Dein Kommentar aufschreiben