juki

Re­gel 4 – Kei­ne Wer­bung

Juki ist eine sichere Videoplattform für Kinder. Und damit das auch so bleibt, gibt es Regeln, an die sich alle Nutzer von juki halten müssen. Sie gelten für Videos, Trickfilmen und auch für alle Kommentare.

Das kindersache und juki-Team kümmert sich darum, dass die Regeln beachtet werden. Inhalte, die gegen die Regeln verstoßen, werden nicht freigeschaltet und gelöscht.

Regel 1 – Respekt

Gehe so mit anderen um, wie du auch gerne behandelt werden möchtest – diese Regel gilt auch im Netz. Niemand darf auf juki durch ein Video, einen Trickfilm oder einen Kommentar in seiner Würde verletzt werden. Beschimpfungen oder verachtende Aussagen und Begriffe sind daher nicht erlaubt.

 

Regel 2 – Keine persönlichen Daten
Niemand darf in Videos, Trickfilmen oder Kommentaren eigene oder fremde persönliche Daten preisgeben. Im Internet weißt du nie, wer sich deinen Beitrag ansieht. Deswegen solltest du vorsichtig mit privaten Daten umgehen. Persönliche Daten sind zum Beispiel:

  • Nachnamen
  • Telefonnummern
  • E-Mail-Adressen
  • Daten aus sozialen Online-Netzwerken
  • Wohnort
  • Postanschrift
  • Name deiner Schule
  • Namen deiner Lehrer

 

Regel 3 – Einverständnis bei Videos

Bevor du ein Video bei juki hochlädst, solltest du sicherstellen, dass die Personen in deinem Video damit einverstanden sind. Jeder Mensch hat ein „Recht am eigenen Bild“. Das bedeutet, dass jeder Mensch frei entscheiden darf, ob ein Bild (oder auch ein Video) von ihm veröffentlicht wird oder nicht. Dieses Recht hat man auch noch, nachdem ein Bild oder ein Video bereits hochgeladen wurde.

Auch heimlich aufgenommene Videos sind nicht erlaubt. Menschen haben einen besonderen Schutz in ihrer Privatsphäre.

 

Regel 5 – Urheberrecht

Inhalte auf dieser Webseite dürfen keine Urheberrechte oder andere Gesetze verletzen. Der Erschaffer eines Werkes wird auch Urheber genannt. Solche Werke können Videos, Texte, Zeichnungen, Fotos und anderes sein – also alles, was eine Person mit ihrer eigenen Kreativität erschaffen hat. Urheberrechte schützen den Eigentümer eines Werkes. Sie sorgen dafür, dass niemand anderes seine Ideen oder Werke klaut und sie als seine eigenen ausgibt.

Lade keine Videos hoch, die dir nicht gehören!

Musik

Wenn du Hintergrundmusik in deinem Video hast, musst du ganz besonders darauf achten, dass du kein Urheberrecht verletzt. Um fremde Musik in deinen Videos zu verwenden, brauchst du eine Lizenz (also eine Art Erlaubnis) vom Urheber. Meistens muss man diese Lizenz kaufen. Es gibt aber auch Musik, die lizenzfrei angeboten wird, also kostenlos. Das heißt, man darf sie unter bestimmten Bedingungen verwenden. Wenn du Musik verwendest, ohne die Erlaubnis dafür zu haben, ist das Diebstahl und dafür kann es hohe Geldstrafen geben.

Hier findest du lizenzfreie Musik:

audiyou.de

auditorix.de

terrasound.de

Diese Musik darfst du nicht verwenden:

NoCopyrightSounds YouTube

YouTube Lieder

 

Regel 6 – Keine Gewalt
Verboten sind natürlich gewaltverherrlichende und pornografische Inhalte jeglicher Art, aber auch sonst alles, was Kindern Angst machen könnte. Wir sind eine Kinderseite, darum achten wir sehr auf die Inhalte.

Deine Meinung

  • Ist super
    42
  • Ist lustig
    30
  • Ist okay
    33
  • Lässt mich staunen
    49
  • Macht mich traurig
    26
  • Macht mich wütend
    33