Antworten zu Kinderrechten

Dür­fen mei­ne El­tern mir den Um­gang mit Freun­den ver­bie­ten?

Ja, das dürfen sie. Wenn deine Eltern denken, dass deine Freunde einen schlechten Einfluss auf dich haben, dürfen sie dir den Umgang mit ihnen verbieten. Denn deine Eltern sind für deine Erziehung und Sicherheit verantwortlich. Für ein Verbot muss aber auch eine wirkliche Gefahr vorliegen. Sie dürfen dir das nicht verbieten, wenn sie deine Freunde einfach nur nicht mögen.
 
Vielleicht möchten deine Eltern auch nur, dass du dich mit Gleichaltrigen triffst. Denn gerade in deinem Alter sind Freunde im gleichen Alter besonders wichtig. Gleichaltrige machen immer ähnliches durch: sie sind auf einem ähnlichen Entwicklungsstand, gehen in dieselbe Klassenstufe und machen ähnliche Erfahrungen mit der Pubertät. Gleichaltrige haben deshalb viel mehr Gesprächsstoff. Bei deinen 15-Jährigen Freunden könnten da schon andere Themen aktuell sein, für die du dich vielleicht noch nicht reif genug fühlst. Wahrscheinlich haben deine Eltern da Bedenken, darum solltest du mit ihnen darüber reden.   
 

Das sagt das Gesetz:

Eltern sind für die Erziehung und Pflege der Kinder verantwortlich (§ 1626 Abs.1 BGB). Sie sind auch für die persönlichen Angelegenheiten des Kindes verantwortlich. Es ist sozusagen die Pflicht der Eltern, zu überwachen, mit wem sich die Kinder treffen. Das nennt man „Umgangsbestimmungsrecht“. Das Recht hat aber auch seine Grenzen, es darf nicht missbraucht werden. Denn Kinder sollen ihre Erfahrungen im Umgang mit anderen Menschen sammeln. Das ist ein wichtiger Bestandteil der Lebenserfahrung, die notwendig ist, um soziale Kompetenzen zu erlangen. Darum sollten Eltern auch immer das Selbstbestimmungsbedürfnis des Kindes achten.

Umgangsverbote sind also nur „bei offensichtlicher Gefährdung des Kindeswohls“ erlaubt. Für ein Verbot muss es also stichhaltige Gründe geben. Ein solches Verbot auf Grund persönlicher Ablehnung oder Lebensansichten ist nicht zulässig. 

Liebe erwachsene Leser,
dies ist eine Seite speziell für Kinder. Wir bitten Sie daher von Kommentaren und Fragen abzusehen.
Vielen Dank, das kindersache-Team

Deine Meinung

  • Ist super
    703
  • Ist lustig
    554
  • Ist okay
    532
  • Lässt mich staunen
    621
  • Macht mich traurig
    793
  • Macht mich wütend
    625

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Die Eltern von meiner Freundin wollen alles verbieten sodass sie hoffentlich (im sinne der eltern) irgentwann von alleine Schluss macht, da die eltern unter keinen Umständen wollen, das wir zusammen sind. Hilfe!

Hallo! Wie sich die Eltern deiner Freundin verhalten ist sehr unfair. Eigentlich sollten sie den Kontakt zu dir nur verbieten, wenn sie dafür einen vernüftigen Grund haben (zum Beispiel, dass du ihre Tochter in Gefahr bringst). Pure Unsymphatie darf nicht der Grund sein, warum sie eure Beziehung verhindern wollen. Sprich mit deiner Freundin darüber und suche am besten auch das Gespräch zu den Eltern. Frage nach den genauen Gründen für ihr Verhalten und versuche diese zu widerlegen. Letztendlich wollen die Eltern deiner Frundin sie vermutlich nur schützen. Gemeinsam findet ihr sicher eine Lösung. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo, Ich bin 15 und meine Mutter verbietet mir mich mit meine Tante zu treffen weil meine Tante damals weg ziehen mußte und meine Mutter damals schon nicht wollte das meine tante mit der ich mich sehr gut verstehe aber meine Mutter nicht Kontakt zu mir aufbaut darf sie mir verbieten mich mit ihr zu treffen ?

Hallo! Deine Mutter darf dir den Kontakt zu deiner Tante nur verbieten, wenn sie dafür einen vernünftigen Grund hat (zum Beipspiel, dass sie gefährlich ist). Ohne Grund, ist das Verhalten deiner Mutter euch beiden gegenüber sehr unfair. Sprich in Ruhe mit ihr und frage nach den genauen Gründen für das Verbot. Vielleicht kannst du dagegen argumentieren. Letztendlich müssen deine Mutter und deine Tante das unter sich ausmachen. Versuche die beiden zu einem Gespräch zu bewegen. Deine Mutter sollte immer dein Wohl an erste Stelle stellen. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Zum Gluck haben meine Eltern mir noch nie verboten mit Freunden zu spielen oder sich mit ihnen zu treffen!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Dürfen meine Eltern mich bei mehreren Workshops anmelden ohne mich davor zu fragen und mich zwingen dort hinzugehen? Abgesehen davon ist der eine Workshop Doppelt vertreten nur das der erste 1 Tag lang ist und der darauffolgende aber 1 Woche. Ich denke das es sich nicht lohnt eine Sache doppelt zumachen an der man nicht Mal interessiert ist.

Hallo! Du hast ein Recht auf Mitbestimmung. Eigentlich dürfen deine Eltern dich nicht einfach zu Sachen zwingen. Sprich mit ihnen und frage nach den Gründen für ihr Verhalten. Gemeinsam findet ihr sicherlich einen Kompromiss. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ich und meine beste Freundin haben meinen Bruder mit einem falschen Chat verlauf zwischen mir und meiner  Mutter  veräppelt , wo drin steht , dass er adoptiert ist ( wir haben den Chat verlauf selber gestaltet ) und mein Vater hat mir daraufhin gesagt ,dass sie ( meine beste Freundin) nicht mehr zu Besuch kommen darf . Was soll ich jetzt machen ? 

Hallo! Dein Vater ist sicherlich sehr wütend, weil ihr deinen Bruder so hereingelegt habt. Er denkt vielleicht deine Freundin sei ein schlechter Einfluss für dich. Lasse ihn sich erstmal beruhigen und dann entschuldige dich. Sage, dass du den Fehler eingesehen hast, aber deine Freundin trotzdem sehr vermisst und das Ganze ja nicht nur ihre Schuld ist. Letztendlich hat aber dein Vater das letzte Wort. Viele Grüße, dein ks-Team.