Antworten zu Kinderrechten

Eu­re Kin­der­rech­te-Fra­gen

Deine Meinung

  • Ist super
    650
  • Ist lustig
    510
  • Ist okay
    426
  • Lässt mich staunen
    530
  • Macht mich traurig
    482
  • Macht mich wütend
    512

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo,  Ich habe oft Stress mit meinem Vater und möchte nun aus gegbenem Anlass fragen ob ich meinem Vater verbieten darf mich anzufassen (nicht im Sexuellen Sinne) Es ist mir in Streit Situationen einfach zu viel. Mfg

Hallo! Natürlich hast du das Recht darauf, dich nicht anfassen zu lassen. Wenn dir das unangenehm ist oder zu viel wird, dann solltest du das deinem Vater unbedingt sagen. Er sollte deine Einstellung dazu respektieren, denn das ist dein eigener Körper. Am besten nicht in einer Streitsituation, sondern in einem ruhigen Gespräch. Du hast ein Recht auf Mitsprache und auf dein eigenes Wohlergehen. Sollte das dein Vater nicht respektieren, dann hole dir für dieses Gespräch eine Vertrauensperson mit dazu. Wir wünschen dir viel Glück, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Was kann ich machen wenn mein Bruder mich zu einer sache zwingt,und sagt:mach das sonst nehme ich dir z.b dein handy weg ?Manchmal ist es auch so das er Lügen über mich erzählt,und es meine Eltern ihm glauben.

Hallo! Du solltest deinen Eltern erzählen, dass dein Bruder dich zu Sachen zwingt und dir droht! Das darf er nämlich nicht. Er ist nicht dein Erziehungsberechtigter und hat daher kein Recht ,dir Sachen zu befehlen oder dir das Handy wegzunehmen. Sprich außerdem mit deinen Bruder und frage ihn, warum er sich so verhält? Vielleicht könnt ihr eine Lösung für das Problem finden? Es ist jedenfalls nicht okay, dass er deine Eltern belügt! Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
hallo, ich bin 15 und habe gerade enormen stress mit meinen Eltern. Normalerweise wäre geplant das wir zu meinen Großeltern gehen würden zum essen. ich würde aber gerne ein bisschen für mich sein und zuhause bleiben oder draußen irgendwo sein wo ich alleine bin. können mich meine Eltern dazu zwingen mitzukommen?

Hallo! Du hast ein Recht auf Mitbestimmung. Deine Eltern sollten grundsätzlich nichts über deinen Kopf hinweg entscheiden. Sprich mit ihnen und erkläre ihren, warum du nicht mit willst. Vielleicht könnt ihr gemeinsam einen Kompromiss schließen. Letztendlich sind deine Eltern aber deine Erziehungsberechtigten und können daher bestimmen, dass du mitkommen musst. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo ich bin 14 bald 15   hätte neh frage .         Darf meine mam mich zwingen irgendwo mit zu kommen ob woll sie weiss das ich die  Personen hasse?Und sie weiss es

Hallo! Solange du noch minderjährig bist, können deine Eltern Entscheidungen über dich treffen. Sie sollten diese aber mit dir absprechen. Denn du hast ein Recht auf Mitsprache und eine eigene Meinung. Wenn du eine oder mehrere Personen aus einem bestimmten Grund nicht magst und dich vielleicht in deren Umgebung nicht wohl fühlst, dann solltest du das deiner Mutter noch einmal sagen! Du solltest nichts machen müssen. Wenn dieses Treffen nicht über dein Wohlergehen oder deine Gesundheit entscheidet, dann darfst du auch Mal nein sagen. Viele Grüße, dein ks-Team.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hi ich bin 14.  Mein Vater hat mir zu Weihnachten ein Fahrrad gekauft. Ich habe es bezahlt und mein Vater hat mir etwas Geld dazu gegeben. Er hat es aber jetzt storniert weil ich nicht mit ihm sprechen wollte. Darf er dass? 

Hallo! Leider können wir die Situation zwischen dir und deinem Vater nicht so gut einschätzen. Grundsätzlich solltest du über dein Taschengeld frei verfügen können, du solltest also selbst entscheiden können, was du dir davon kaufst. Natürlich gibt es Dinge, die du dir als Kind nicht kaufen darfst, aber ein Fahrrad gehört nicht zu diesen Dingen. Beim Kauf eines Fahrrades hat dein Vater trotzdem ein Mitspracherecht, da es eine sehr teure Anschaffung sein kann und der Verkäufer oder die Verkäuferin möglicherweise eine Erlaubnis der Eltern für den Kauf sehen möchte. Es ist jedoch nicht gut, dass der Grund, dir die Anschaffung des Fahrrades zu verbieten, gar nichts mit dem Fahrrad zu tun hat. Deine Eltern haben nämlich nicht das Recht, so willkürlich über dich zu entscheiden. Viele Grüße, dein ks-Team