Antworten zu Kinderrechten

Eu­re Kin­der­rech­te-Fra­gen

Deine Meinung

  • Ist super
    941
  • Ist lustig
    751
  • Ist okay
    688
  • Lässt mich staunen
    824
  • Macht mich traurig
    722
  • Macht mich wütend
    769

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo ich bin 15 Jahre alt und meine Mutter hat mir und meiner kleinen Schwester einfach meine Zimmertür weggenommen. Der Grund dafür ist das meine kleine Schwester sie um 2 Uhr morgen unbeabsichtigt geweckt hat. Darf sie das?  

Hallo! Das ist aber nicht nett! Bitte rede mit deiner Mutter und mach ihr klar, dass du deine Privatsphäre brauchst. Für dich ist es wichtig, dass du auch mal die Tür zumachen kannst, um deine Ruhe zu haben. Auch ist es nicht richtig, euch beide zu bestrafen, wenn sie sauer auf deine Schwester ist. Und mal andersrum gesehen: möchte deine Mutter ja auch nicht, dass ihre Schlafzimmertür fehlt, oder? Am besten hilft hier ein ruhiges Gespräch. Viele Grüße, dein ks-Team 

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hi. Ich bin 13 meine Eltern haben. Sich getrennt ich lebe bei meinem Vater und will nicht mehr meine Mutter besuchen. Allerdings zwingt sie mich .und sie fäst mich an obwohl. Ich das nicht will. 

Hallo! Du musst dir unbedingt Hilfe holen und dich einem Erwachsenen anvertrauen. Du hast ein Recht auf gewaltfreies Aufwachsen. Wenn deine Mutter dieses Recht verletzt, dann müssen dich andere davor schützen. Am besten du vertraust dich jemanden an und ihr geht gemeinsam zum Jugendamt. Wenn das nicht so leicht ist, kannst du hier anrufen und dich beraten lassen: 116111. Viele Grüße, dein ks-Team

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo ich (17), Meine Mitter zwingt mich zur Booster  Impfung was kann ich tun ? 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo. Ich (14) und muss in der Woche jeden Morgen um 06:00 Uhr aufstehen. An den Wochenenden möchte ich deshalb manchmal ausschlafen so ca. bis um 10:30 Uhr, denn ich bin immer echt müde und kann mich nicht konzentrieren. Meine Mutter aber kommt immer in mein Zimmer rein und weckt mich auf, obwohl ich ihr das schon um die 1000 mal erklärt habe. Sie sagt immer das es zeit ist aufzustehen und das ich nicht schlafen darf, weil ich sonst den tag verpasse. Ich habe aber an solchen Tagen, wo ich ausschlafen will, nie Termine oder muss Sachen erledigen, und sie weißt das, und trotzdem weckt sie mich immer um 07:00 Uhr am Wochenende auf obwohl ich das wiegesagt nicht will. 
Profilbild von kindersache-Team Profilbild von kindersache-Team

Anmerkung der Redaktion:

Kinder haben laut Artikel 12 ein Recht auf Beteiligung, das bedeutet, sie haben das Recht, zu allen Dingen, die sie betreffen, ihre eigene Meinung zu sagen. Die Erwachsenen (in dem Fall deine Mutter) müssen die Meinung der Kinder berücksichtigen.
Kinder brauchen außerdem ausreichend Schlaf. Denn sie haben laut Artikel 31 der UN-Kinderrechtskonvention ein Recht auf Erholung. Es ist immer das Beste, wenn du versuchst noch einmal mit deiner Mutter zu sprechen. Vielleicht findet ihr gemeinsam eine Lösung, wie dein Recht auf Erholung und Beteiligung besser umgesetzt werden kann.

Gerne kannst du uns auch direkt schreiben: https://www.kindersache.de/contact

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hallo, ich bin w16 und habe folgendes Problem mit meinen Eltern. Wir haben zuhause nicht immer Strom (ca. 2 Stunden), kein fließendes Wasser und auch nur sehr selten warmes Wasser. Meine Eltern sind irre und wollen gerne unabhängig leben. Ich habe ca. 1-2 Stunden pro Tag Strom, da wir Solarplatten haben. Duschen / Baden meistens 1-2 Mal pro Woche, dann muss ich aber auch zu diesen Zeiten duschen / baden. In der Regel erwärmen meine Eltern hierzu warmes Wasser, oft jedoch auch mit kaltem Wasser. Mein Vater holt immer Wasser von einem nahegelegenen Fluss, das ist auch unser Trinkwasser. Ich möchte gerne ein normales Leben führen mit meinen Eltern und nicht in einem Heim leben. Gibt es eine Möglichkeit meine Eltern dazu zu zwingen, dass wir Strom und dauerhaft warmes Wasser haben. Ich leide extrem unter der derzeitigen Situation, so ist es jetzt schon seit mehreren Jahren.  
Profilbild von kindersache-Team Profilbild von kindersache-Team

Anmerkung der Redaktion:

Wir sind weder eine juristische noch eine psychologische Beratungsstelle. Allerdings:

Hast du mit deinen Eltern das Gespräch gesucht? Hast du ihnen erzählt, wie sehr du unter eurer Lebens- und Wohnsituation leidest? Kinder haben laut Artikel 12 ein Recht auf Beteiligung, das bedeutet, sie haben das Recht, zu allen Dingen, die sie betreffen, ihre eigene Meinung zu sagen. Die Erwachsenen (in dem Fall deine Eltern) müssen die Meinung der Kinder, also von dir,  berücksichtigen.

Außerdem haben Kinder laut Artikel 27 das Recht auf angemessene Lebensbedingungen. Das heißt, jedes Kind hat ein Recht darauf, alles zu erhalten, was es braucht, um gut aufwachsen und sich entwickeln zu können, so gesund wie möglich.

Weißt du nicht, wie du mit deinen Eltern reden sollst? Dann lass dir helfen, zum Beispiel hier:

Nummer gegen Kummer 

Gerne kannst du uns auch direkt schreiben: https://www.kindersache.de/contact