Antworten zu Kinderrechten

Eu­re Kin­der­rech­te-Fra­gen

Deine Meinung

  • Ist super
    969
  • Ist lustig
    774
  • Ist okay
    719
  • Lässt mich staunen
    846
  • Macht mich traurig
    753
  • Macht mich wütend
    786

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Meine Eltern nehmen mir sehr oft mein Handy weg, als "Bestrafung" oder einfach weil sie meinen ich wäre zu oft und zu lange am Handy. Ich hab schon versucht mit ihnen zu reden aber da lässt sich nichts machen. Gibt es eine Möglichkeit oder alter (ich bin 13) wo sie das nicht mehr dürfen?

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Nein, denn es handelt sich nicht um eine "Strafe", die gesetzlich verboten ist. Es ist sicher schwer zu verstehen, warum Eltern so etwas machen. Aber wahrscheinlich wollen sie dir nur einen "gesunden Umgang" mit dem Handy beibringen. Am besten ist es, ihr stellt gemeinsam Regeln auf, wie lange du dein Handy am Tag nutzen darfst und verabredest mit ihnen, wann das Handy mal stumm geschlaten wird, z.B. beim gemeinsamen Essen. Viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo, ich bin 12. Meine Eltern haben sich getrennt und neue Partner, meine Mutter noch ein Kind. Nun haben sie sich aber getrennt weil mein stiefvater immer nur schimpft, er lässt sich von uns bedienen usw.. Er soll bald ausziehen, hat es aber noch nicht. Muss ich jetzt noch "auf ihn hören" oder nur auf meine Mutter?

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Es ist wahrscheinlich am Besten, wenn du versuchst, dass nicht noch mehr gestritten wird. Allerdings darfst du dir dabei aber keine Sachen gefallen lassen, die dich in irgendeiner Form verletzen. Gesetzlich gesehen ist deine Mama deine Erziehungsberechtigte und daher kannst du auf sie hören! Dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo, ich bin 15 jahre jung und meine mama lässt mich die hausarbeiten machen, verbietet mir zu meiner besten freundin zu gehen, ud wenn ich mal was falsch mache schreit sie mich an und sagt das sie sich gleich mein handy wegnimmt. Beim kinder und jugend notdienst war ich auch schon das hat aber nicht viel gebracht weil sie mich da nach ein tag geschafft rauszuholen. sie zwingt mich mit mein 2 brüdern zu ihr ex freund zu gehen und da müssen wir zu dritt in einem bett schlafen. Sie sagt immer das sie zeit mit uns verbringen will, dabei verbingt sie mit ihrem ex zeit im bett. Ich weiß einfach nicht mehr weiter

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Es gibt die Nummer gegen Kummer. Da kannst du kostenlos anrufen und dein Problem schildern. Deine Mama sollte sich mehr darum bemühen, dass ihr ein angenehmes Zuhause habt. Außerdem solltest du dich hauptsächlich auf die Schule konzentrieren. Ein bisschen aushelfen im Haushalt ist wichtig, aber es sollte auch nicht zu viel werden. Liebe Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo ich habe Streit mit meinem Stief-Dad. Er hat mir jetzt verboten, den Strom mit zu benutzen z.B. Handy aufladen etc. Darf er das? Danke schon mal.

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Eltern sind für den Unterhalt ihrer Kinder verantwortlich, solange sich diese noch nicht selbst versorgen können. Nun wissen wir in deinem Fall nicht, ob dein Stiefvater auch erziehungsberechtigt ist. Aber deine Mutter ist es ja auf jeden Fall und sollte dafür sorgen, dass du die alltäglichen Dinge bekommst, die du brauchst. Dazu gehören Wohnraum, Lebensmittel, Wasser und auch Strom. Wenn deine Mutter als deine Erziehungsverantwortliche entschieden hat, dass ihr bei deinem Stiefvater wohnt, dass muss gewährleistet sein, dass du mit diesen Dingen versorgt bist. Viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo dürfen meine eltern verbieten mir den strom von zuhause mit zu benutzen?

[Anmerkung der Redaktion: siehe Antwort oben!]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo ich bin (11). Ich würde gerne wissen: meine Mutter heiratet mein Stiefvater. Meine Mutter möchte sein Namen annehmen und will das ich auch so heiße, aber ich will nicht so heißen . Helft mir, was kann ich da gegen tun?

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Du kannst beim Standesamt beantragen, dass dein Name beibehalten wird. Dafür muss aber deine Mama mit dabei sein. Viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo ich bin 11 Jahre alt und meine Eltern verbieten mir raus zu gehen! Auch wenn meine Freundin mit geht sagen sie: Du bist ein kleines 11-Jähriges Mädchen!

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Es tut uns leid zu hören, dass deine Eltern dir dies verbieten. Denn es ist natürlich eine schöne und wichtige Sache für dich, mit deinen Freundinnen auch mal draußen zu spielen. Aber wahrscheinlich machen sie sich einfach ein bisschen zu sehr Sorgen um dich. Letztendlich können sie natürlich bestimmen, ob und wie lange du dich draußen aufhalten darfst. Aber vielleicht kannst du nochmal mit ihnen sprechen und ihr verabredet, dass du erst einmal nur eine Stunde oder so mit deiner Freundin draußen bleibst. Wenn das gut läuft, kann man die Zeit dann ja vielleicht sogar verlängern. Viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo, ich bin 11 Jahre alt und habe eine eine große Schwester. Sie ist 28 Jahre alt. Sie hat eine 2 Jahre alte Tochter und meine Schwester verbietet mir ihre Tochter zu sehen!!! Darf sie das???

[Anmerkung der Redaktion: Hallo, zunächst müssen wir darauf hinweisen, dass wir von Kindersache keine rechtliche Auskünfte erteilen sondern nur Tipps und Anregungen geben können. Nun zu deiner Frage: Grundsätzlich hat deine Schwester das Recht, ihrem Kind den Umgang mit anderen Personen zu verbieten. Allerdings gibt es im Gegensatz zu diesem Gesetz, auch ein Gesetz, das besagt, dass ein Kind das Recht hat, bereits bestehende Bindungen aufrecht zu erhalten. Daher können wir jetzt schwer in eurem Fall nach Gesetzen urteilen. Ohne eure Familiengeschichte zu kennen - irgendetwas scheint deine Schwester ja zu belasten weswegen sie euren Umgang miteinander verbietet. Es hilft sicherlich, wenn du ihr sagst oder schreibst, wie wichtig dir deine Nichte ist und dass du - egal, welche Streitereien sonst in eurer Familie vorkommen - eine Beziehung zu ihr aufbauen möchtest, was aber nur geht, wenn du sie ab und zu siehst. Damit zeigst du, dass deine Schwester dir vertrauen kann. Viel Erfolg und viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Habe ich das Recht zu wissen wer meine Erziehungsberechtigte sind (mein Stiefvater will es mir nicht sagen) ? Und wenn sich diese trennen würden, müsste dann mein Stiefvater (also der Verdiener im Haus) auch dafür sorgen, dass meine Mutter (die eine Hausfrau ist) versorgt ist oder nur ich (wenn überhaupt) ? Wenn ja, was für Voraussetzungen muss ich/sie erfüllen ? MfG Daniel (17)

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Du hast natürlich ein Recht darauf zu erfahren, wer die erziehungsberechtigte Person ist. Das kannst du im Notfall auch über das Jugendamt herausfinden. Abre da du bei deiner Mutter lebst, ist davon auszugehen, dass sie erziehungsberechtigt ist. Sind denn dein Stiefvater und deine Mutter verheiratet? Wenn nicht, dann hat deine Mutter bzw. hast du keinen Anspruch auf Unterhalt. Wenn sie aber verheiratet sind, dann haben du und deine Mutter Anspruch auf Unterhalt. Bzw. hast du Anspruch auf Unterhalt von deinem leiblichen Vater. Außer dein Stiefvater hat dich adoptiert. Viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo, ich bin 14 Jahre und wohne zurzeit bei meiner Oma. Mein Vater hat vor einem halben Jahr in Koeln Arbeit gefunden und hat sich auch dort eine Wohnung geholt. Meine Mutter ist arbeitslos geworden und ist jetzt auch in Koeln und sucht sich dort eine Arbeit. Meine Mutter hat mir erlaubt, da ich die Schule nicht wechseln will, dass ich bei meiner Oma wohnen darf aber mein Vater war die ganze Zeit dagegen. Jetzt sagen sie das ich nach den Herbstferien nach Koeln ziehen muss! Obwohl ich das gar nicht will und meine Oma sorgt auch gut fuer mich. Duerfen sie mich einfach so mitnehmen? Oder hab ich da auch was zu sagen?

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Du hast auf jeden Fall ein Mitspracherecht, was dein Umfeld angeht. Die Sorge- und Erziehungsberechtigten Personen, sind allerdings deine Eltern. Nur wenn sie das Sorgerecht an deine Oma abgeben, kann diese auch bestimmen, ob du da bleiben kannst. Deine Eltern wollen sicherlich nur das beste für dich und nach Artikel 5 der Kinderrechtskonvention, sind sie dafür verantwortlich, dass es dir gut geht. Und das deine Rechte respektiert werden. Es gibt dann natürlich noch andere Maßnahmen, aber bis zu deinem 18 Lebensjahr, sind deine Eltern für doch verantwortlich. Du solltest am besten mit Ihnen darüber reden und auch verstehen, dass sie dich gerne wieder bei sich haben wollen würden. Viele Grüße, dein ks-Team]