Antworten zu Kinderrechten

Eu­re Kin­der­rech­te-Fra­gen

Deine Meinung

  • Ist super
    936
  • Ist lustig
    747
  • Ist okay
    683
  • Lässt mich staunen
    818
  • Macht mich traurig
    718
  • Macht mich wütend
    763

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Sehr toll alter, ich habe auch so ein problem zuhause. guter rat. Danke!

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo Ich bin 12 Jahre und wohne bei meinen Eltern. Mit mir wohnen mein Bruder 10 und meine Schwester 8 Jahre da. Wir alle haben eine Halbschwester 24 Jahre. Die lebt aber nicht bei uns. Meine Eltern erzählen mir Sachen über sie, die nicht stimmen. Auch meiner grossen Schwester erzählen die komische Sachen. Jetzt habe ich erfahren, dass es alles nicht stimmt. Ich telefoniere heimlich mit ihr, will mich auch mit ihr heimlich treffen. Aber sie hat Angst, dass meine Eltern zur Polizei gehen und sie Ärger bekommt. Ich werde im Juni 13 Jahre alt. Darf ich mich mit meiner grossen Schwester treffen und bekommt sie Ärger von der Polizei? Sophie

[Anmerkung der Redaktion: Wir müssen darauf hinweisen, dass wir als Team von kindersache.de keine Rechtsauskunft erteilen dürfen. Wir können hier jedoch Tipps und Anregungen zu euren Rechten geben. Unseres Wissens nach gibt es (leider) kein Recht, welches festlegt, dass Kinder ihre Halbgeschwister sehen dürfen. In erster Line haben deine Eltern in ihrer Funktion als deine Erziehungs- und Sorgeberechtigten die Entscheidungsgewalt darüber, mit wem du Umgang haben darfst und mit wem nicht. Uns ist jetzt natürlich nicht der Grund bekannt, aus welchem sie dir den Kontakt zu deiner Halbschwester untersagen wollen. Vielleicht möchten sie dich dadurch vor einer möglichen Gefahr schützen?! Solange jedoch keine gerichtliches Urteil dazu besteht, dass dir deine Halbschwester nicht nahekommen darf, hat sie zumindest von polizeilicher Seite aus, nichts zu befürchten. Wenn du weitere Fragen zu deinem spezifischen Fall hast, dann wende dich doch am besten per Email an uns: kontakt@kindersache.de Viele Grüße, dein ks-Team

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Dürfen mir die Eltern mit 13 verbieten einmal in der Woche mich mit einem Freund zu treffen? sie verbieten mir oft, dass ich nicht weg darf. Außerdem muss ich jeden Tag auf meine kleine Schwester aufpassen, die noch nicht mal ein Jahr ist. gleichzeitig soll ich im Haushalt mit helfen sowie für die schule lernen und muss dann auch noch mich um das Haustier kümmern. ich finde ich habe das recht, einmal in der Woche mich mit einen freund zu treffen. ich brauche bitte eine schnelle antwort. ich halt das nicht aus, dass meine Eltern mich nur daheim lassen und ich jeden so viel mithelfen muss. ich hab fast keine Freizeit, weil meine Mutter mir immer neue arbeiten aufdrängt und meint dann noch sagen zu müssen, dass ich zu wenig mache.

[Anmerkung von kindersache: Hallo! Vielen Dank für deine Anfrage. Wir müssen darauf hinweisen, dass wir zwar keine rechtsgültige Auskunft erteilen können, jedoch gerne Hinweise und Tipps zu Kinderrechten geben. Also erst einmal ist es so, dass Eltern in ihrer Funktion als Erziehungsberechtigte ihre Kinder dazu anhalten dürfen, sie im Haushalt zu unterstützen. Insbesondere in 1-Eltern-Familien ist eine solche Zusammenarbeit oftmals tatsächlich notwendig. Jedoch sollten die dem Kind übertragenen Pflichten altersangemessen und in angemessenem Umfang sein. Es muss gewährleistet sein, dass deine Gesundheit, Entwicklung sowie deine schulische Leistungsfähigkeit dadurch nicht beeinträchtigt werden. Außerdem kannst du dich auf §31 der Kinderrechte berufen, der dir das Recht auf Ruhe, Freizeit, Spiel und aktive Erholung zuspricht. Vielleicht wäre es günstig, mit deiner Mutter regelmäßig einen Wochen-Zeitplan aufzustellen, in dem sowohl deine Aufgaben aber auch deine Freizeit fest eingeschrieben wird. Darauf könntest du dich dann berufen und es würdezudem schwarz-auf-weiß zeigen, wieviel du tatsächlich jeden Tag hilfst. Viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Ich habe eine Frage ich darf mit 14 nicht selbst entscheiden wann ich meine Haare glätte meine Mutter sagte erst 2 mal im Monate nun nur noch einmal im Monat. Darf sie das? Sie sagt immer meine Haare gehen davon kaputt aber ich glätte richtig und schonend daher gehen sie kein bisschen kaputt. Meine Freundinnen dürfen alle glätten und machen dies auch täglich. Hat sie das recht mir mein Glätteisen weg zu nehmen wenn ich mir die Haare glätte? (Mit ihr reden kann man nicht)
[Anmerkung von kindersache: Nach § 1631 des Bürgerlichen Gesetzbuches zur Personensorge, haben deine Eltern die Pflicht und das Recht dich zu erziehen und zu beschützen. Sieht deine Mutter das Haareglätten als gefährdend an, hat sie demnach das Recht, es dir zu verbieten. Andererseits macht es keinen Sinn dir alles zu verbieten, du sollst ja lernen selber Verantwortung zu tragen. Versuche doch noch mal mit deiner Mutter zu reden und erkläre ihr, wieso du dir die Haare glätten möchtest. Liebe Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

was darf ich alles mit 13 3/4 ?

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

die rechte sind sehr nützlich ,weil mansie im leben gut gebrauchen könnte!

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

ist das mein recht ?,wir wollen schon seit 3jahren umziehen weil unser haus zu klein ist ich teile zimmer mit zwei geschwistern und ich wollt immer schon ein einzel zimmer!! wie die anderen ,daz u haben wir kein geld:(

Anmerkung von kindersache.de

Leider gibt es kein Recht auf eigenen Wohnraum. Du kannst aber mit Deinen Eltern versuchen, Lösungen zu finden. Z.B. dass du einen Bereich in der Wohnung bekommt, in dem Du Dich zurückziehen kannst. Das ist im Artikel 27 geregelt.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

hallo ich wollte fragen: wie sollten Kinder bestraft werden wenn sie etwas schlimmes getan haben?

Anmerkung von kindersache.de

Kinder können gesetzlich nicht bestraft werden. Das können nur die Eltern machen. Dabei müssen sie sich natürlich an Gesetze halten. In Deutschland heißt es z.B.: "Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig". Das ist im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) unter dem § 1631so festgelegt. Erst mit dem Alter von 14 Jahren ist man Deutschland "strafmündig" und kann nach dem Gesetz bestraft werden.

In Artikel 37 der Kinderrechte ist weltweit geregelt, dass Kinder nicht mit dem Tod bestraft werden dürfen, dass sie nicht gefolter werden dürfen und dass sie jemanden zur Seite gestellt bekommen sollen, wenn sie verurteilt werden, der ihnen hilf. Dieses Recht steht über allen jeweiligen Landesrechten. 

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

ich wollte frage wie lange kinder im jahre 12 bis 13 drauße bleiben dürfen?

Anmerkung von kindersache.de:

Das bestimmen grundsätzlich die Eltern! Für bestimmte Orte (Gaststätten/Diskotheken..) gibt es Regelungen.
Bitte auch hier nachschauen:

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo ich habe eine frage also ich bin 15 jahra alt und lebe bei mienen Eltern und wollte nun fragen w ie viel geld steht mir zu? meine Mutter verdient ca 1000 - 1300 im Monatu nd bekommt KInderbeihilfe + ALimente ! ich hoffe auf eine schnelle antwort

Anmerkung von kindersache.de

Ein recht auf Taschengeld gibt es nicht. Bitte schau dazu mal diesen Artikel an.