Antworten zu Kinderrechten

Eu­re Kin­der­rech­te-Fra­gen

Deine Meinung

  • Ist super
    1015
  • Ist lustig
    819
  • Ist okay
    758
  • Lässt mich staunen
    892
  • Macht mich traurig
    792
  • Macht mich wütend
    821

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Meine Eltern verbieten mir rauszugehen. Ich bin 15. Was kann man machen?

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Vermutlich verbieten dir deine Eltern nicht genrell das Rausgehen, sondern haben dir aus einem bestimmten Grund Hausarrest erteilt. Das ist eine Erziehungsmaßnahme, die zwar erlaubt ist, aber nicht in seelische Gewalt ausufern darf. D.h. einige Tage Hausarrest sind in Ordnung, mehrere Wochen am Stück eher nicht. Ist eine Erziehungsmaßnahme rechtswidrig, kann dagegen Strafanzeige (z.B. von Nachbarn oder Großeltern) gestellt werden. Viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo Ich darf eineinhalb Stunden an Elektronische Geräte. Was sagt das Kinderrecht dazu. Danke Schon jetzt

[Anmerkung der Redaktion: Hallo, um dir genau antworten zu könnnen, brauchen ir ein wenig mehr Information: Was für elektronische Geräte meinst du und was genau arbeitest du an ihnen? Und wie alt bist du? Viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo ich bin 12 und ich möchte mich mit einem Freund treffen (11) doch seine Mutter verbietet mir ihn zu treffen! Darf sie das  Sie sagt ich sei nicht gut für ihn und der Junge ist in meiner Klasse -- *+* ja *-* nein

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Die Eltern deines Freundes sind für seine Erziehung und Sicherheit gesetzlich verantwortlich. Deshalb dürfen sie ihm auch den Umgang mit bestimmten Personen verbieten, wenn sie der Meinung sind, dass diese Person einen schlechten Einfluss auf seine persönliche Entwicklung haben. Es muss allerdings wirklich eine Gefahr vorliegen. Seine Mutter müsste daher wirklich begründen können, warum der Umgang mit dir nicht gut für ihren Sohn sein sollte. Am Besten ist es sicherlich, wenn dein Freund nochmal mit seiner Mutter spricht. Vielleicht ist es ja auch hilfreich, wenn seine Mutter dich (und deine Eltern) mal persönlich kennen lernen kann. Viele Grüße und viel Glück wünscht dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo, ich bin 13 Jahre und wollte wissen, ob meine Mutter mir verbieten kann, dass ich außerhalb der Besuchszeiten meinen Vater treffen kann und in der Woche bei ihm übernachten darf. Außerdem wollte ich wissen, ob meine Mutter bestimmen kann wo ich mit meinem Vater hingehen darf. (Orte, die für mein Alter nicht verboten sind) Liebe Grüsse und danke im vohrhinein.

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Zunächst müssen wir darauf hinweisen, dass wir als Team von kindersache.de keine Rechtsauskunft erteilen dürfen. Wir können hier lediglich Tipps und Anregungen geben. Wenn die Besuchszeiten rechtlich fest geregelt sind, darfst du deinen Vater nicht außerhalb dieser Besuchszeiten besuchen- hier ist deine Mutter also im Recht. Allerdings kannst du dich, wenn du deinen Vater öfters sehen möchtest, an das Jugendamt wenden. Vielleicht können die Besuchszeiten dann erhöht werden. Auf die Orte an die du mit deinem Vater hingehst, hat deine Mutter im Normalfall keinen Einfluss, sollte es sich hierbei nicht um Orte handeln, die dir Schaden. Viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo! Ich habe eine frage: kann mein stiefvater es verbieten, dass ich meine halbschwester sehe/treffe? Es hat einen heftigen streit zwischen mir und meinem stiefvater gegeben. Es ist jetzt 7 jahre her. Seitdem verbietet er jeglichen kontakt zu meiner halbschwester. Ich dürfte sie erst wieder sehen, wenn ich mich bei ihm entschuldige. Ist das rechtens?

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Wir müssen darauf hinweisen, dass wir keine rechtsverbindliche Auskunft erteilen können, jedoch geben wir gerne Tipps und Hinweise zu euren Rechten. Aus deiner Erläuterung wird nicht ganz klar, ob deine Halbschwester das leibliche Kind deines Stiefvaters und deiner Mutter ist. Wenn sie es ist und sie noch unter 18 Jahre alt ist, dann hat hier ebenfalls deine Mutter als eure Erziehungs- und Sorgeberechtigte ein Mitspracherecht. Sofern ihr beide - also du und deine Halbschwester - euch sehen möchtet, dann habt ihr auch ein Recht darauf. Notfalls könnte deine Mutter vor Gericht auch gegen den Willen deines Stiefvaters ein Umgangsrecht für euch einklagen. Aber vielleicht könnt ihr euch auch anders einigen. Viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo, ich bin 14 Jahre alt und mein Vater hat mir den Strom in meinem Zimmer schon für 4 Tage abgestellt und droht mir, ihn die ganzen Ferien lang abzustellen (15 Tage). Meine Mutter ist auf seiner Seite. Alles hat mit einem kleinen Streit angefangen, was der Unterschied zwischen Technik und Technologie ist. Danke im Voraus.

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Dir den Strom wegen eines Streits abzustellen, finden wir nicht in Ordnung. Du brauchst ja schließlich Licht zum Lesen in deinem Zimmer usw. - gerade jetzt in der dunklen Jahreszeit. Das gehört sozusagen zur Grundausstattung heutiger Wohnungen und darauf hast du - genau wie deine Eltern - ein Recht. Am besten sprichst du noch einmal mit ihnen. Wir hoffen, dass ihr den Streit bald beiseite legen könnt. Viele Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo ich bin 11 und meine Eltern trennen sich. Dazu erzählen sie Sachen übereinander, was gar nicht stimmt. Was darf ich dagegen machen?

[Anmerkung der Redaktion: Hallo! Am besten sprichst du mit deinen Eltern darüber und sagst ihnen, was dich stört. Sie wollen bestimmt nicht, dass du dich schlecht dabei fühlst und werden verstehen, dass es doof für dich ist, wenn sie dir falsche Sachen übereinander erzählen. Es tut dir bestimmt auch gut, wenn du jemanden findest, mit dem du darüber sprechen kannst, wie du dich fühlst. Das können deine Eltern sein, aber vielleicht auch ein Vertrauenslehrer oder ein guter Freund beziehungsweise eine gute Freundin. Oder du wendest dich an die Nummer gegen Kummer: 0800 1110333. Die ist speziell für Kinder und kostenlos. Ich hoffe, wir konnten dir etwas weiterhelfen! Liebe Grüße, dein ks-Team]

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Sehr toll alter, ich habe auch so ein problem zuhause. guter rat. Danke!

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Hallo Ich bin 12 Jahre und wohne bei meinen Eltern. Mit mir wohnen mein Bruder 10 und meine Schwester 8 Jahre da. Wir alle haben eine Halbschwester 24 Jahre. Die lebt aber nicht bei uns. Meine Eltern erzählen mir Sachen über sie, die nicht stimmen. Auch meiner grossen Schwester erzählen die komische Sachen. Jetzt habe ich erfahren, dass es alles nicht stimmt. Ich telefoniere heimlich mit ihr, will mich auch mit ihr heimlich treffen. Aber sie hat Angst, dass meine Eltern zur Polizei gehen und sie Ärger bekommt. Ich werde im Juni 13 Jahre alt. Darf ich mich mit meiner grossen Schwester treffen und bekommt sie Ärger von der Polizei? Sophie

[Anmerkung der Redaktion: Wir müssen darauf hinweisen, dass wir als Team von kindersache.de keine Rechtsauskunft erteilen dürfen. Wir können hier jedoch Tipps und Anregungen zu euren Rechten geben. Unseres Wissens nach gibt es (leider) kein Recht, welches festlegt, dass Kinder ihre Halbgeschwister sehen dürfen. In erster Line haben deine Eltern in ihrer Funktion als deine Erziehungs- und Sorgeberechtigten die Entscheidungsgewalt darüber, mit wem du Umgang haben darfst und mit wem nicht. Uns ist jetzt natürlich nicht der Grund bekannt, aus welchem sie dir den Kontakt zu deiner Halbschwester untersagen wollen. Vielleicht möchten sie dich dadurch vor einer möglichen Gefahr schützen?! Solange jedoch keine gerichtliches Urteil dazu besteht, dass dir deine Halbschwester nicht nahekommen darf, hat sie zumindest von polizeilicher Seite aus, nichts zu befürchten. Wenn du weitere Fragen zu deinem spezifischen Fall hast, dann wende dich doch am besten per Email an uns: kontakt@kindersache.de Viele Grüße, dein ks-Team

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Dürfen mir die Eltern mit 13 verbieten einmal in der Woche mich mit einem Freund zu treffen? sie verbieten mir oft, dass ich nicht weg darf. Außerdem muss ich jeden Tag auf meine kleine Schwester aufpassen, die noch nicht mal ein Jahr ist. gleichzeitig soll ich im Haushalt mit helfen sowie für die schule lernen und muss dann auch noch mich um das Haustier kümmern. ich finde ich habe das recht, einmal in der Woche mich mit einen freund zu treffen. ich brauche bitte eine schnelle antwort. ich halt das nicht aus, dass meine Eltern mich nur daheim lassen und ich jeden so viel mithelfen muss. ich hab fast keine Freizeit, weil meine Mutter mir immer neue arbeiten aufdrängt und meint dann noch sagen zu müssen, dass ich zu wenig mache.

[Anmerkung von kindersache: Hallo! Vielen Dank für deine Anfrage. Wir müssen darauf hinweisen, dass wir zwar keine rechtsgültige Auskunft erteilen können, jedoch gerne Hinweise und Tipps zu Kinderrechten geben. Also erst einmal ist es so, dass Eltern in ihrer Funktion als Erziehungsberechtigte ihre Kinder dazu anhalten dürfen, sie im Haushalt zu unterstützen. Insbesondere in 1-Eltern-Familien ist eine solche Zusammenarbeit oftmals tatsächlich notwendig. Jedoch sollten die dem Kind übertragenen Pflichten altersangemessen und in angemessenem Umfang sein. Es muss gewährleistet sein, dass deine Gesundheit, Entwicklung sowie deine schulische Leistungsfähigkeit dadurch nicht beeinträchtigt werden. Außerdem kannst du dich auf §31 der Kinderrechte berufen, der dir das Recht auf Ruhe, Freizeit, Spiel und aktive Erholung zuspricht. Vielleicht wäre es günstig, mit deiner Mutter regelmäßig einen Wochen-Zeitplan aufzustellen, in dem sowohl deine Aufgaben aber auch deine Freizeit fest eingeschrieben wird. Darauf könntest du dich dann berufen und es würdezudem schwarz-auf-weiß zeigen, wieviel du tatsächlich jeden Tag hilfst. Viele Grüße, dein ks-Team]