Deutsches Kinderhilfswerk

Heu­te ist Welt­spiel­tag!

Man lernt eben nicht nur im Unterricht

„Die spielen doch nur…!“.  So abwertend sprechen Erwachsene manchmal über das Spielen. Dabei macht es solchen Spaß und nebenbei kann man dabei auch noch ganz viel lernen! Denn im freien Spiel begreifen, entdecken und verstehen Kinder die Welt. Spielen regt die Fantasie an und man lernt zum Beispiel auch, Gefahren besser einzuschätzen. Daher ist es ganz wichtig, auch im langen Schulalltag, Zeit zum Spielen zu haben. Lernen passiert eben nicht nur im Unterricht!

Dein Recht auf Spiel

Und genau deshalb haben Kinder ein Recht auf Ruhe und Freizeit, auf Spiel und altersgemäße aktive Erholung sowie auf freie Teilnahme am kulturellen und künstlerischen Leben. So steht es im Artikel 31 der UN-Kinderrechtskonvention geschrieben. Und mit dem heutigen Weltspieltag können Kinder und Jugendliche überall in Deutschlnad auf ihr Recht auf freies Spiel aufmerksam machen.

Hast du von deinem Recht auf Spiel gewusst? Gibt es an deiner Schule oder in deinem Bezirk auch eine tolle Spielaktion, an der du teilnehmen kannst?

Deine Meinung

  • Ist super
    208
  • Ist lustig
    145
  • Ist okay
    152
  • Lässt mich staunen
    208
  • Macht mich traurig
    156
  • Macht mich wütend
    151

Eure Kommentare

Am Spielen wichtig finde ich, dass man ewas mit Freunden unternehmen kann egal was. z.b sich draußen was suchen, wo mit man Spaß haben kann! Mein liebstes Spiel ist, auch wenn es kein richtiges ist, in der Pause mit meinem besten Freund Kalyan einfach auf den Schulhof auf den Boden setzen oder rumschlendern. z.Z. auch mal Fangen spielen ;)

LG Seraphin ( Im Chat sese)

Ah wusst ich net, hihi

 

 

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

AH wusste ich net hihi