Nachrichten

Ber­li­na­le - die Ge­win­ner der Kin­der­fil­me

 

„Regenbogen“ – Gewinner der Fachjury

Der „Große Preis der Internationalen Jury von Generation Kplus“ für den besten Spielfilm geht an „Regenbogen (Dhanak)“ von Nagesh Kukunoor. Der indische Film erzählt die Geschichte von zwei Geschwistern, die sich auf eine abenteuerliche Reise begeben. Die 10-Jährige Pari verspricht ihrem blinden Bruder, dass er ab seinem 9. Geburtstag wieder sehen kann. Dabei kann nur einer helfen: Der berühmte Filmstar Shah Rukh Khan! „Farbenfroh und voller Magie, Musik, Spontanität und Emotionen wird dieser Film seinem Namen gerecht.“, so urteilt die Jury.   
 
Die Filmemacher gewinnen ein Preisgeld 7.500 Euro. Das Geld wurde vom Deutschen Kinderhilfswerk e. V. gestiftet. Seit 14 Jahren ist das Deutsche Kinderhilfswerk e. V. Partner und Preisstifter des Kinderfilm-Wettbewerbs. Ein großes Lob bekam auch der Kinderfilm „Stella“ (My Skinny Sister).
 

„Stella“ – Gewinner der Kinderjury

Der schwedische Film gewann den „Gläsernen Bären“ der Kinderjury. In dem Film geht es um die Schwestern Stella und Katja. Die pummlige Stella ist heimlich in Katjas Trainer verliebt. Katja ist eine talentierte Eiskunstläuferin. Doch Stella merkt, dass etwas nicht mit ihr stimmt – ihre geliebte große Schwester leidet an einer Essstörung. Die Kinderjury sagte, dass der Film mit seiner schwierigen Thematik sie zutiefst berührte. „Die ausdrucksstarke Musik unterstreicht die tollen und schönen Bilder.“ Ein Lob der Kinderjury bekam der Film „Regenbogen“. 

Deine Meinung

  • Ist super
    106
  • Ist lustig
    64
  • Ist okay
    66
  • Lässt mich staunen
    87
  • Macht mich traurig
    55
  • Macht mich wütend
    61