Nachrichten

Brex­it – Jetzt wird es ernst

Warum Brexit?

Am 23. Juni 2016 haben die Briten darüber abgestimmt, ob ihr Land in der Europäischen Union (EU) bleiben soll oder nicht. Die meisten (51,9 %) stimmten dafür, dass Großbritannien austreten soll – für den Brexit (Britain + Exit = Brexit). Mit dem Ergebnis hatten viele Menschen nicht gerechnet. Nun macht die britische Premierministerin Theresa May ernst: Am 29. März 2017 wird sie den formalen Antrag auf Austritt stellen. Dafür war extra ein Gesetz notwendig, dass zuvor vom Parlament und der Queen Elisabeth II. unterschrieben werden musste.

Was ist am Brexit so schwierig?  

Wenn der Antrag auf Austritt gestellt ist, haben Großbritannien und die EU genau zwei Jahre Zeit  diesen auszuhandeln. Das ist keine einfache Aufgabe. Es muss ein Austrittsabkommen erstellt werden, dem die Mehrheit der 27 Mitgliedsländer der EU zustimmen. Theresa May will wohl „hart“ mit der EU brechen, das betonte sie. Dafür nimmt sie sogar den Abschied aus dem europäischen Binnenmarkt in Kauf. EU-Bürger dürfen demnach arbeiten und einkaufen, wo sie wollen, ohne dabei viele Gebühren zu zahlen. Für Briten würde das dann nicht mehr zutreffen.  

Deine Meinung

  • Ist super
    325
  • Ist lustig
    250
  • Ist okay
    284
  • Lässt mich staunen
    326
  • Macht mich traurig
    268
  • Macht mich wütend
    268

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Die Nachrichten sind voll hilfreich  danke Ihnen
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Als ob die Werden  eh betteln um wieder reinzukommen     
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Für ein Referat  ist es aus führlich geschrieben 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Abwarten und Tee trinken. 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
ist ok
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Super Beitrag war alles kurz und knapp gehalten und sehr informativ. Freue mich auf weitere Beiträge.
Schön. Könnte aber ein bissche länger sein.