Nachrichten

Deut­sche Hand­bal­ler star­ten in WM

Deutschland - Korea

Gestern Abend eröffnete in der Berliner Mercedes-Benz-Arena unser Bundespräsident Steinmeier feierlich die 26. Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark. Deutschland als Gastgeber setzte sich am Ende deutlich mit 30:19 gegen die Koreaner durch. Über das gesamte Spiel war die deutsche Mannschaft klar besser. Auch wenn sie am Anfang ziemlich viele Zeitstrafen einsammelte und dazu sehr gute Möglichkeiten leichtfertig vergab. Aber Torwart Andreas Wolff zeigte wieder spektakuläre Paraden und wurde am Ende auch zum Spieler des Spiels gewählt. Das Auftaktspiel in Dänemark wurde haushoch von den Dänen eingetütet - sie siegten gegen Chile mit 39:16.

Wer trifft auf wen?

Gruppe A: Deutschland, Brasilien, Frankreich, Russland, Serbien, Korea
Gruppe B: Bahrain, Island, Japan Kroatien, Mazedonien, Spanien
Gruppe C: Dänemark, Norwegen, Österreich, Saudi Arabien, Tunesien, Chile
Gruppe D: Ägypten, Angola, Argentinien, Katar, Schweden, Ungarn

Gespielt wird in Deutschland in der Mercedes Benz Arena (Berlin), Barclaycard Arena (Hamburg), Lanxess Arena (Köln) und in der Olympiahalle (München). Die Spiele in Dänemark finden jeweils in Herning und Kopenhagen statt. Das Finale steigt am 27. Januar in Herning.

Interessierst du dich für Handball?

Schon gewusst?

Normalerweise ist Korea in die Staaten Nord-und Südkorea getrennt. Beide Länder können seit Jahrzehnten politisch nicht miteinander auskommen. Zwischen 1950 und 1953 führten sie sogar Krieg gegeneinander. In den letzten zwei Jahren bewegten sich jedoch beide aufeinander zu. Bereits letztes Jahr bei den Olympischen Winterspielen bildeten beide Nationen ein gemeinsames Damen Eishockey Team. Nun schicken die Länder zusammen eine Handball Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft.

Deine Meinung

  • Ist super
    61
  • Ist lustig
    38
  • Ist okay
    33
  • Lässt mich staunen
    45
  • Macht mich traurig
    31
  • Macht mich wütend
    36

Eure Kommentare

Profilbild von Gast
Kool