Nachrichten

Deut­sches Gold bei der Ski-WM

Gold für die Skispringer

Zurzeit finden in österreichischen Stadt Innsbruck die 52. Nordischen Skiweltmeisterschaften statt. Mannschaften aus aller Welt kämpfen vom 17. Februar bis zum 03. März um die begehrten Medaillen. Grund zu Freude gab es am Wochenende vor allem für die deutschen Skispringer. Das Team aus Markus Eisenbichler, Karl Geiger, Richard Freitag und Stephan Leyhe konnte mit großem Vorsprung vor Österreich und Japan die Goldmedaille gewinnen. Das war den deutschen Athleten seit 18 Jahren nicht mehr gelungen. Eisenbichler und Geiger konnten gleich zweimal feiern. Sie gewannen am Tag zuvor noch den ersten und den zweiten Platz beim Einzel-Skispringen.

Nordisches Kombinationsteam gewinnt Teamsprint

Für große Spannung sorgten die beiden Kombinierer Eric Frenzel und Fabian Rießle. Als Team traten sie für Deutschland bei der Nordischen Kombination an. Sowohl beim Skispringen als auch beim anschließenden Langlauf waren sie in Topform. Kurz vor dem Ziel wurde es aber noch einmal sehr knapp. Letztendlich konnten sie den Wettkampf jedoch mit wenigen Sekunden Vorsprung vor Norwegen und Österreich für sich entscheiden. Die beiden sind seit vier Jahren unbesiegt.
Deutschland ist somit zur Halbzeit der Ski WM auf dem zweiten Platz im Medaillenspiegel. Den ersten Platz erkämpfte sich bis jetzt Norwegen.

Interessierst du dich für die Ski WM und schaust dir die Wettkämpfe im Fernsehen an?

Deine Meinung

  • Ist super
    15
  • Ist lustig
    11
  • Ist okay
    17
  • Lässt mich staunen
    13
  • Macht mich traurig
    9
  • Macht mich wütend
    16

Eure Kommentare

Profilbild von Gast
toll!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Profilbild von Gast
Ich lerne Deutsch und möchte gerne, dass  Ihre Beiträge eine Audiokomponente haben.