Nachrichten

Die ers­te Sit­zung im Bun­des­tag

Was ist neu im Bundestag?

Dieses Jahr gibt es im Bundestag viele Veränderungen. Hier ein kurzer Überblick:

  • Der Bundestag war noch nie so groß. Nach den letzten Wahlen 2013 gab es für 630 Abgeordnete Plätze. Diesmal sitzen im Bundestag 709 Politikerinnen und Politiker. Damit ist er das größte demokratische Parlament weltweit.

  • Im Bundestag sitzen nun sechs Parteien: CDU/CSU, SPD, AfD, FDP, Linke und die Grünen. Das bedeutet, dass es viel mehr verschiedene Meinungen und Ansichten gibt.

  • Die rechtsorientierte Partei AfD ist dieses Jahr neu dabei. Seit 1990 gab es keine neuen Parteien im Bundestag.

  • Es sitzen weniger Frauen im Bundestag. Zuvor lag der Anteil an Politikerinnen bei 36,5 %, jetzt sind es 30,7 %.

Verhandlungen und ein neuer Bundestagspräsident

Die Parteien CDU/CSU, FDP und die Grünen haben die meisten Stimmen bei der Wahl bekommen. Sie verhandeln nun, ob sie gemeinsam regieren. Wenn sie sich zusammenschließen, entsteht daraus eine sogenannte Jamaika-Koalition. Die Farben der Parteien sehen nämlich so aus wie die Flagge von Jamaika: Schwarz, gelb und grün. Beim Thema Finanzen konnten sie sich gestern schon einigen. Deutschland soll keine weiteren Schulden machen. Gestern wurde auch der ehemalige Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) zum neuen Bundestagspräsident gewählt. Er passt auf, dass die Sitzungen im Bundestag richtig ablaufen.

Wie findest du die Veränderungen? Schreib‘ uns einen Kommentar!

Deine Meinung

  • Ist super
    270
  • Ist lustig
    222
  • Ist okay
    221
  • Lässt mich staunen
    239
  • Macht mich traurig
    237
  • Macht mich wütend
    242

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Bundeswahl 😁😁