Nachrichten

Droh­nen stö­ren den Flug­ver­kehr

Flughafen lahmgelegt

Am Donnerstagmorgen wurde eine Drohne über dem Flughafen in Frankfurt am Main gesichtet. Der gesamte Flugverkehr von Deutschlands größtem Flughafen musste für eine Stunde unterbrochen werden. Unzählige Flugzeuge mussten zu anderen Flughäfen umgeleitet werden oder verspäteten sich. Eine Drohne ist ein unbemanntes Flugobjekt, das vom Boden mit einem Kontroller gesteuert wird. In der vergangenen Zeit kam es immer häufiger vor, dass Drohnen den Flugverkehr behindern. 2018 kam es 158 Mal vor, dass der Flugverkehr an verschiedenen deutschen Flughäfen gestoppt werden musste. Das sind über 80 % mehr Vorfälle als 2017.

Große Gefahr

Eigentlich ist es verboten, eine Drohne in der Nähe eines Flughafens zu fliegen. Die Fluggeräte sind nämlich nicht auf den Radargeräten sichtbar und können von den Piloten nicht rechtezeitig entdeckt werden. Deshalb kann es zu schlimmen Zusammenstößen und Abstürzen kommen. Wegen diesem hohen Risiko drohen einem fast 10 Jahre Gefängnis, wenn man eine Drohne im Flughafengebiet fliegt. Weil sich solche Fälle aber häufen, fordern die Deutsche Luftverkehrsverbände jetzt schärfe Regeln im Umgang mit Drohnen.

Hast du auch schon mal eine Drohne gesehen?

Deine Meinung

  • Ist super
    68
  • Ist lustig
    58
  • Ist okay
    60
  • Lässt mich staunen
    80
  • Macht mich traurig
    43
  • Macht mich wütend
    64

Eure Kommentare

weiter so frankfurt am main
Profilbild von Gast
Ich finde das gut mit schärferen Regeln. Nur will ich sie noch fliegen können.
Profilbild von Gast
Ist gut so. Dann wird hoffendlich nicht mehr so viele Unfälle.
Profilbild von Gast
Oh nein:(
Profilbild von Gast
Profilbild von Gast
der eintrag hat mir sehr weitergeholfen
Oha!