Nachrichten

Fuß­ball-Le­gen­de ver­stor­ben

Staatstrauer in Argentinien 

Am Mittwochabend versammelten sich zehntausende Menschen in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires, um Abschied von Maradona zu nehmen. Für viele Argentinierinnen und Argentinier ist Maradona ein Nationalheld. Argentiniens Staatschef verkündete eine dreitägige Staatstrauer. Der Fußballspieler Lionel Messi schrieb auf Twitter: "Er geht, aber verlässt uns nicht ganz, denn Diego ist unsterblich". 

Diego Maradonas erfolgreiche Karriere 

Seit Diego Maradona ein Kind war, hat er Fußball gespielt - und das ziemlich erfolgreich! Schon mit 17 Jahren spielte er in der argentinischen Nationalmannschaft. In seiner Fußball-Laufbahn erlangte er viele Erfolge. Mit 25 Jahren wurde er der Kapitän seiner Nationalmannschaft. 1986 gewann Argentinien die Weltmeisterschaft. Maradona wurde außerdem zum besten Spieler des Turniers gekürt. In dieser Weltmeisterschaft bekam er auch seinen Spitznamen “Die Hand Gottes”. Diesen Namen haben ihm Fans gegeben, weil er im Viertelfinale gegen England verbotenerweise ein Tor mit der Hand machte. Der Schiedsrichter hat das jedoch nicht bemerkt. Auch 1990 ist Argentinien im Finale- verliert jedoch gegen Deutschland. Nach seiner Karriere als Fußballspieler arbeitete Maradona als Trainer der argentinischen Nationalmannschaft. Maradonas Leben war jedoch nicht nur schön und erfolgreich. Er hatte durch den Konsum von Drogen und Alkohol immer wieder gesundheitliche Probleme. Diego Maradona ist im Alter von 60 Jahren gestorben. 

 

 

Kanntest du Diego Maradona? 

Deine Meinung

  • Ist super
    125
  • Ist lustig
    107
  • Ist okay
    107
  • Lässt mich staunen
    153
  • Macht mich traurig
    122
  • Macht mich wütend
    104

Eure Kommentare

Ich kannte ihn auch nicht richtig! Aber alle Fans tun mir leid! Schade für alle beteiligten
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
VOLL TRAURIG 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
In gedenken.Ruhe in frieden!😭
Ich kannte ihn nicht, aber schade, dass diese Legende gestorben ist.