Nachrichten

Groß­bri­tan­ni­ens neue Re­gie­rungs­che­fin

Zweite Frau an der Regierungsspitze

Fast drei Wochen nach der großen Brexit-Entscheidung ist es soweit: Großbritanniens Premierminister David Cameron tritt heute zurück. Das hatte er sofort nach der Abstimmung des Volkes bekannt gegeben. Denn Cameron ist dafür eingetreten, dass sein Land in der EU bleibt. Seine Nachfolgerin wird die aktuelle Innenministerin Theresa May. Nach der berühmten Margaret Thatcher ist sie die zweite Frau in der Geschichte, die Großbritannien regiert. Theresa May gehört der Tory-Partei an. Diese Partei gilt als Befürworter alter Traditionen und der Königsfamilie. Heute wird May offiziell von Königin Elisabeth II. zur Premierministerin ernannt. Danach zieht sie in die „Downing Street 10“ – das Haus, in dem immer die Regierungschefs des Landes wohnen.

Wie geht es mit dem „Brexit“ weiter?

Theresa May hat jetzt viel zu tun. Zuerst muss sie die neuen Minister auswählen. Das wird schwierig, denn ihre Partei ist wegen des „Brexit“ sehr gespalten. Dann beginnen die Verhandlungen mit der EU. Da es noch nie einen EU-Austritt gegeben hat, muss erst geklärt werden, wie dieser ablaufen soll und wie man in Zukunft miteinander umgehen will. Erst danach kann Großbritannien einen offiziellen Austrittsantrag bei der EU stellen. Wann das genau passiert, weiß niemand. Die EU möchte jedoch den Austritt so schnell wie möglich umsetzen, damit sich die Lage in Europa wieder beruhigen kann. 

Mehr zum "Brexit" erfährst du hier: Großbritannien steigt aus der EU aus

Was denkst du über den Austritt Großbritanniens? Glaubst du, dass Theresa May ihren Job gut machen wird?

Deine Meinung

  • Ist super
    27
  • Ist lustig
    18
  • Ist okay
    25
  • Lässt mich staunen
    25
  • Macht mich traurig
    20
  • Macht mich wütend
    18