Nachrichten

Hap­py Bir­th­day, Kin­der­rech­te!

Alle Kinder haben Rechte

Freitag ist der „Internationale Tag der Kinderrechte “. Denn vor genau 26 Jahren, am 20. November 1989 beschlossen die Vereinten Nationen, die Kinderrechte aufzuschreiben. Daraus entstand die Kinderrechtskonvention mit 54 Artikeln. Darin stehen alle Rechte, die Kinder haben und die auf der ganzen Welt beachtet werden sollen. Doch leider wissen noch viel zu wenige Kinder und Erwachsene von den Kinderrechten. Das muss sich unbedingt ändern! Denn nur wer die Rechte kennt, kann sich auch dafür einsetzen.
 

Kinderrechte sollen bekannter werden

Organisationen, wie das Deutsche Kinderhilfswerk, setzen sich genau dafür ein: Sie wollen die Kinderrechte bekannter machen. Deine Rechte sollen ein Thema in der Schule sein. Schon im Kindergarten sollten Kinder darüber informiert werden, welche Rechte sie haben. Gerade dort, wo Kinder viel Zeit verbringen, ist es wichtig, dass sie gefragt werden und mitbestimmen dürfen. Dieses Recht nennt man übrigens "Recht auf Beteiligung". Aber es gibt noch viel mehr Kinderrechte! Politiker finden auch, dass alle Menschen - egal ob Groß oder Klein - mehr über Kinderrechte erfahren sollten. Das Bundesministeriums für Familie hat deshalb eine große Plakataktion in Deutschland gestartet. Hast du auch schon eins der Plakate in der Stadt entdeckt?   
 Kindersache.de ist genau dafür da, um dich über deine Rechte zu informieren. Klick dich einfach durch. Hier findest du alle deine Rechte erklärt: Kinderrechte übersetzt
 Nun bist du dran: Welches Recht findest du am wichtigsten?

Deine Meinung

  • Ist super
    0
  • Ist lustig
    0
  • Ist okay
    0
  • Lässt mich staunen
    0
  • Macht mich traurig
    0
  • Macht mich wütend
    0