Nachrichten

NA­SA-Son­de er­forscht die Son­ne

Extreme Temperaturen

Die Sonne ist eine extrem heiße Angelegenheit! An der Oberfläche herrschen um die 5.500 Grad, im Inneren sogar über 5 Millionen Grad Celsius. Forscherinnen und Forscher der NASA haben im letzten Jahr die Raumsonde „Parker Solar Probe“ zur Sonne gesendet. Die ist natürlich ohne Menschen und wird automatisch gesteuert. Sie ist nun in der Sonnenatmosphäre, wo sie über 1000 Grad Celsius standhalten muss. Es ist eine kleine Sensation für die Wissenschaft: Die Sonde schickte nun erstmals viele Fotos und Daten zur Erde.   

Was macht die Raumsonde?

Die „Parker Solar Probe“ wurde im August 2018 von Florida aus ins All geschossen. Sie soll die äußere Atmosphäre der Sonne erforschen, die so genannte Korona. Die Raumsonde hat sich der Sonne bereits auf 24 Millionen Kilometer genähert. Später soll sie der Sonne noch viel näher kommen – auf bis zu 6 Millionen Kilometer. Noch nie zuvor war ein Objekt der Sonne so nah gekommen. Es ist ja auch mega heiß! Schon jetzt sind die Wissenschaftler begeistert von den Daten, die die Sonde gesammelt hat. Sie lieferte unter anderem Angaben zu Sonnenwinden, Magnetfeldern und Plasmawellen.

Willst du auch mal das Universum erforschen?

Deine Meinung

  • Ist super
    255
  • Ist lustig
    267
  • Ist okay
    228
  • Lässt mich staunen
    276
  • Macht mich traurig
    232
  • Macht mich wütend
    234

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Cool!!!
Ja, der Weltraum ist mein Lieblingsthema! PS: Ich habe einen Fakt über die Korona: Wenn man seine Hand in die Korona stecken würde, dann würde man nichts spüren, ob wohl die Korona über 1 Million Grad heiß ist! ( Ich werde auch mal Fakten über den Weltraum veröffentlichen...  LG Tigi #Spaceclub ( Funny_thinking
Jaaaa! Unbedingt!!!! Das steht auch in meinem Profil!!!! LG Lilly