Nachrichten

Plas­tik­tü­ten im­mer noch gro­ßes Pro­blem

Kleine Plastiktüten werden noch oft verwendet

Laut Bundesumweltministerium hat im Jahr 2017 etwa jeder Bundesbürger 39 der kleinen Plastiktüten verwendet, mit denen man Obst und Gemüse einpackt. Ein Jahr zuvor waren es noch 36 gewesen. Daten für 2018 gibt es noch nicht. Immerhin verbrauchen die Deutschen deutlich weniger große Plastiktüten. Doch warum werden die kleinen Plastiktüten so oft verwendet? In der Obst- und Gemüseabteilung in Supermärkten sind die am häufigsten zu finden und meistens auch kostenlos. Sie werden wegen der besseren Hygiene gerne benutzt.

Gipfeltreffen gegen Plastikmüll

Am Mittwoch hatte sich bereits Bundesumweltministerin Svenja Schulze mit Vertreter aus der Lebensmittelindustrie, Supermarktketten und Umweltverbänden getroffen. Ziel war es, den Plastikmüll vor allem in Supermärkten zu verringern. Der Handel sagte ihr Unterstützung zu. Allerdings wollte sie den Vertretern keine Vorgaben machen. Somit wären mögliche Maßnahmen für jedes Unternehmen zunächst freiwillig. Das kritisierten vor allem die Politiker der Grünen scharf.

Deine Meinung

  • Ist super
    18
  • Ist lustig
    15
  • Ist okay
    20
  • Lässt mich staunen
    16
  • Macht mich traurig
    15
  • Macht mich wütend
    21

Eure Kommentare

ich und mein Dad benutzen nur Stoffbeutel. Wenn wir einkaufen gehen gucken uns die Leute dann immer an warum wir keine Plastiktüten nehmen. DAS IST PEINLICH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Profilbild von Gast
find ich super
Profilbild von Gast
Das ist echt krass wie wenig man unverpackt im Supermarkt bekommt. Meineswissen nur Obst und Gemüse und man kann sich aussuchen, ob man eine Tüte haben will oder nicht. Im Klamottenladen wird es besser. Unverpackt oder mit Plastiktüte: Du hast die Wahl
Profilbild von Gast
Plastiktüten sollte man abschaffen oder widerverwenden , Im Rewe bei uns gibt es Umweltfreundliche , widerverwendbare Tüten