Nachrichten

Wah­len in Groß­bri­tan­ni­en: May ver­liert

May hat sich verzockt

Eigentlich sollten die Neuwahl des Parlaments Theresa May und ihre Partei stärken. May hatte die Wahl angestoßen, um mehr Sitze im Parlament zu erhalten. Denn die Politiker sind sehr unterschiedlicher Meinung, was den Austritt aus der EU - den Brexit - betrifft. Nun ist das Gegenteil eingetreten: Die Partei von Theresa May verliert die Mehrheit im Parlament. Die Regierungschefin hat sich verzockt.

May bleibt Premierministerin

Mit diesem schlechten Wahlergebnis hat Theresa May ganz offensichtlich nicht gerechnet. Ihre Partei  ist nun im Parlament geschwächt, hat jedoch noch die meisten Sitze. Obwohl es Forderungen nach einem Rücktritt gab, bleibt May Premierministerin. Mit Zustimmung von Queen Elisabeth II. wird die konservative Partei von Theresa May eine Partnerschaft mit einer anderen konservativen Partei Nordirlands eingehen. Gemeinsam haben sie genügend Sitze, um die Mehrheit im Parlament zu bilden.

Wenn du noch Fragen hast, kannst du uns schreiben!

Informiere dich hier:

Deine Meinung

  • Ist super
    152
  • Ist lustig
    151
  • Ist okay
    133
  • Lässt mich staunen
    156
  • Macht mich traurig
    127
  • Macht mich wütend
    129