Eure Geschichten

Je­der von uns kann Ret­ter sein!

Wer wegguckt, ist mitschuldig!

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Diesen Artikel schreibe ich heute, aus eigener Erfahrung. Ich bin vor einiger Zeit in den sozialen Medien auf ein Mädchen in meinem Alter aufmerksam geworden. Ich kannte sie aus meiner Grundschulzeit, doch seid der dritten Klasse hatten wir keinen Kontakt mehr.

Sie veröffentlichte Bilder von sich, wie sie sich selbst verletzt hatte. In manchen Beiträgen schrieb sie sogar über Selbstmordgedanken. Ich war schockiert, als ich die vielen Likes auf ihren Bildern sah, eine ihrer Freundinnen hatte sogar "Model" unter einen dieser Beiträge kommentiert. Für mich waren diese Bilder wie Hilfeschreie, irgendetwas musste nicht stimmen. Und all die Menschen, die ihre Bilder gesehen hatten, hatten es geliked und schließlich wieder vergessen. Doch obwohl wir keinen Kontakt hatten, schrieb ich sie an, denn ich hatte das Gefühl mitschuldig zu sein, wenn ich jetzt wegsehen würde.

"Hi ich bin *****, die aus der Grundschule, wie geht es dir?" hatte ich geschrieben. Bald darauf bekam ich auch eine Antwort. Sie schrieb zurück, als wäre alles normal, als würde es ihr gut gehen. "Die Fotos auf deinem Account, wieso machst du das?" fragte ich vorsichtig. Sie schrieb offen zurück, ich hatte das Gefühl, dass es ihr gut tat, jemanden zu haben, der nach ich fragt. Jemanden zu haben, dem es wichtig ist, dass es ihr gut ging. Wir schrieben mehrere Tage und tauschten und Gegenseitig über verschiedenen Dinge aus. Ich hatte das Gefühl das sie mir vertraute, auch wenn ich nur im Internet Kontakt zu ihr hatte. Irgendwann fragte ich, wieso sie sich verletzte. Sie erzählte mir, dass sie von ihrem großen Bruder sexuell belästigt wird und in der Familie sehr viel Stress hat. Dazu hatte sie auch kaum Freunde. Ich hatte Mitleid mit ihr, hörte mir ihre Probleme an, und merkte, dass ich ihr nicht helfen konnte. Ich kannte mich zu wenig mit dem Thema aus, aber ich wusste, dass es sogar zu Selbstmord führen kann, bei Menschen, die man nicht beachtet und ernst nimmt. Also machte ich screenshots von unseren Chats und ihren Beiträgen. In der Schule ging ich damit zu unserem Schulsozialarbeiter. Er sah sich alles an, bedankte sich bei mir, und erklärte mir, dass er sich nun mit dem Sozialarbeiter ihrer Schule unterhalten würde und dafür sorgen würde, dass ihr geholfen wird und dann diese schrecklichen Bilder aus dem Internet verschwanden. Ich hörte daraufhin nichts mehr von diesem Thema. Aber ich merkte, dass ihre Seite gelöscht wurde.

Zum einen freute es mich, dass man etwas getan hatte, zum anderen hoffte ich dass man ihr helfen konnte, da sie mir sehr wichtig war. Trotzdem dass ich mich wie eine Verräterin fühlte wusste ich, dass ich das richtige getan hatte, dass ich nicht weggesehen hatte, dass ich alles getan habe was in meiner Macht war ihr zu helfen.

Gutes Ende

Ein halbes Jahr später traf ich das Mädchen unerwartet an der Bushaltestelle. Ich setzte mich zu ihr und war erstaunt dass sie mich sofort erkannte. Sie hatte keine Ahnung, dass ich sie gemeldet hatte. Ich fragte wie es ihr geht und was sie so macht, und es freute mich als sie mir sagte dass es ihr gut ging und ihr Bruder sie nicht mehr belästigte. Ich konnte danach mit einem sehr guten Gefühl in den Bus steigen und ich freute mich sehr für sie.

Liebe Leser, liebe Leserinnen, wenn ihr meinen Artikel gelesen habt, dann merkt euch dass ihr nicht wegschauen dürft! Schaut hin, auch wenn es nur die Frage ist "alles okay?" oder "hey, wie geht's?" solche Fragen können Leben verändern! Und was für euch nur ein kleiner Schritt ist, ist für jemand anderen vielleicht sehr wichtig. Also seht hin, macht die Augen für andere Menschen auf und öffnet euch anderen, damit sie dasselbe können. Und wenn ihr merkt, dass es ernst ist, dass es um mehr geht als eine schlechte Laune in der Pubertät, dann sprecht lieber einmal zu viel mit einem Sozialarbeiter. Ich glaube an euch alle! In jedem von euch steckt ein Retter!

LG lustigerNutzer

Wenn ihr meinen Text gut findet bewertet gerne und lasst einen Kommentar da
Hab euch lieb, und bis zum nächsten Mal!

Deine Meinung

  • Ist super
    29
  • Ist lustig
    18
  • Ist okay
    19
  • Lässt mich staunen
    27
  • Macht mich traurig
    19
  • Macht mich wütend
    35

Eure Kommentare

Profilbild von
Warum macht der Artikel so viele Leute wütend⁉️
Profilbild von
Klasse, dass du darauf aufmerksam machst!
Profilbild von
Super, dass du ihr geholfen hast! 👍Ich weiß nicht, ob ich den Mut dazu gehabt hätte...
ich weiß nicht ob du diesen kommentar liest. Aber eins möchte ich dir sagen. Ich finde es toll das du das gemacht hast!!! Und ohne das ich dich kenne weiß ich du bist ein WUNDERVOLLER MENSCH!!!!!
armes Mädchen gut das du ihr geholfen hast
Profilbild von
Sehr gut dass du ihr geholfen hast,doch mit dass se*uellen belästigen könntest du auch umändern weil dass hier auch Kinder unter der 6.Klasse schon sehen und dass wäre nicht so gut den andere Kindern entgegen.Aber sonst finde ich es sehr gut.​​​​​​Mach weiter so!.       #Wir sind Retter 
Profilbild von
find ich jz nich so gut trotzdem  i love you hihihihihihihihihihihi