Eure Geschichten

Win­ter (Ge­dicht)

Schneemann bauen, Schlitten raus, keiner bleibt jetzt mehr im Haus.
Mütze, Handschuh und der Kram, halten einen draußen warm. Schneeballschlacht und Kugeln rollen, Kinder die im Schnee rumtollen.
Wenn es dir nun wird etwas frisch, setze dich drinnen zu Tisch.
Trinke einen heißen Tee, danach Schlittschuhfaren auf dem See.
Abends dann wird es schnell dunkel, Sterne am Himmel, funkel, funkel.
Jetzt, jetzt kannst du schlafen gehn und morgen wieder früh aufstehn.
 

by PopPrinzess (12 Jahre)

Deine Meinung

  • Ist super
    50
  • Ist lustig
    27
  • Ist okay
    27
  • Lässt mich staunen
    25
  • Macht mich traurig
    24
  • Macht mich wütend
    29

Eure Kommentare

Profilbild von Gast
DAS  GEDICHT IST SUPER DAS PASST AUCH SCHÖN ZUM WINTE.
Profilbild von Gast
mir gefällt das Gedicht nicht so gut da du gar nicht auf die Silbenzahl geschaut hast. Außerdem ist nur Paarreim langweilig.