DRA­CHEN­ZÄH­MEN LEICHT GE­MACHT 2

Vor fünf Jahren haben Wikingerjunge Hicks und der Drache Ohnezahn es geschafft, dass Drachen und Menschen in Frieden zusammen auf der Insel Berk leben. Seitdem verbringen die Inselbewohner ihre Freizeit mit ihrem neuen Lieblingssport: Drachenrennen. Doch was passiert dann?!

Hicks, der gegen seinen Willen die Rolle des neuen Häuptlings übernehmen soll, geht lieber auf Erkundungsflüge – natürlich auf dem Rücken von Drache Ohnezahn. Dabei entdecken sie eines Tages eine geheime Eishöhle, in der unzählige wilde Drachen und ein mysteriöser Drachenreiter leben. Schon bald geraten die beiden Freunde in einen Kampf um den Frieden auf Berk, den sie nur gemeinsam mit ihren Freunden gewinnen können…

Der Film ist in 3D gedreht und seit dem 24. Juli im Kino zu sehen.

Übrigens kannst du auch bei Kindersache-Gewinnspiel dazu teilnehmen, es gibt tolle Preise zu gewinnen!

Begeistert kamen die beiden Freunde Jasper (12) und Taro (11) aus dem Kinosaal. Für beide war der Film sehr lustig, an manchen Stellen auch ein wenig traurig, und sie konnten sich gut in die Hauptdarsteller hineinversetzen. Besonders toll fanden sie die dicke Freundschaft zwischen Hicks und Ohnezahn, überhaupt das große Thema Vertrauen und Zusammenhalt in der Geschichte. Zudem merkte Taro an: „ Ich kann verstehen, dass Hicks nicht alles macht, was sein Vater ihm sagt. Manchmal muss man auch als Kind das machen, was man selber besser findet.“ Da es 2-3 gruselige Szenen im Film gibt, empfehlen beide, dass sich Kinder ab 8 Jahren – am besten zusammen mit einem Erwachsenen – den Film anschauen sollten. Jaspers Lieblingsszene war jene, in der die Wikinger und Drachen sich mit vereinten Kräften gegen ihre „Feinde“ zur Wehr setzen. Wie sie das genau machen, soll an dieser Stelle noch nicht verraten werden!

Beide sind sich einig, dass DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT 2 (besonders in 3D!) ein toller Familienfilm ist und sowohl für Kinder als auch Erwachsene ein großer Spaß ist! Das spannende Fantasy-Abenteuer erhält von der Kinderjury, ganz klar:  Das Siegel „Für Klein&Groß“!

FSK
6
Kinostart am
24.07.2014
Genre
Animation, Familie
Originaltitel
How to Train Your Dragon
Land
USA
Produzent
Michael A. Connolly, Chris Sanders, Bonnie Arnold
Jahr
2013
Länge
102 Minuten

Deine Meinung

  • Ist super
    134
  • Ist lustig
    92
  • Ist okay
    91
  • Lässt mich staunen
    120
  • Macht mich traurig
    92
  • Macht mich wütend
    95

Eure Kommentare

Der Film ist spannend, lustig und auch ein bisschen romantisch... Hicks und Astrid sind echt ein tolles Paar. Schon im ersten Teil habe ich mich in Ohnezahn verliebt... Er ist so süß und richtig cool. Der Film an sich ist sehr empfehlenswert!

LG eure Vegan Mausi ;-*

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Tooll

der zweite teil von drachenzähmen leicht gemacht schlägt den ersten teil um längen und das will etwas heißen, denn ich fand den ersten teil schon ziemlich gut die geschichte ist sehr gut und man kann sich auch mit ein paar charakteren gut identifizieren

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Drachenzähmen leicht gemacht 2 ist die Fortsetzung der Triologie von Hicks, Ohnezahn und seinen Freunden. Im Film geht es mit Spaß, Action und Gefühlen zur Sache! Aber erstmal von Anfang an: Der Regisseur sagte zu dem Film: Wer den ersten Teil mochte, wird den zweiten Teil lieben. Okay, mir hatte der erste schon gut gefallen und so wusste ich das ich auch den 2. Teil anschauen würde.

Blöd war nur das Chris Sanders (einer der Produzenten) nicht mitgewirkt hatte, weil er sich um einen anderen Animationsfilm kümmern musste. Als ich im Kino ankam, sah ich, das der Film in 3 (!) verschiedenen Kinosälen lief. Ich hatte schon oft gesehen das Filme in 2 verschiedenen Kinosälen vorgespielt wurden, aber 3 hatte ich noch nie erlebt! Von da an wusste ich, das der Film ziemlich gut und erfolgreich sein musste. Die Story vom Film ist richtig gut! (An dieser Stelle möchte ich sie aber nicht verraten!) Man konnte sich gut in die Charaktere reinversetzen, obwohl sich die Charaktere ein bisschen verändert hatten...

z.b. Hicks; Er war im ersten Film und in der Serie ziemlich ernst und er war ein Realist. Jetzt im zweiten Teil ist er aber ein ziemlicher Draufgänger geworden. Er sagt in einer Szene beispielweise "Yeah, baby!". Als Teenie hätte er das sicher nie gesagt! Wie gesagt, es war ein guter Film der uns mal wieder richtig Spaß gemacht hat!

Noch etwas:Im Film sind ein Drache und ein Wikinger gestorben. Fazit; Eine richtig gute Fortsetzung! Der 3. Film kommt 2016 raus und es wird geplant das die Serie bald in die 3. Staffel gehen soll! Also freut euch drauf! 8 von 10 Punkte. (Der Regisseur hat gesagt: Wer den ersten Teil mochte wird den zweiten Teil lieben. Ich habe mir beide Teile angeschaut und weiß bis jetzt nicht welcher besser ist!! :D)