Gewinnspiele

Sil­ves­ter­ge­winn­spiel

Alle Jahre wieder: Silvester!

Am 31. Dezember wird kräftig gefeiert, denn Silvester steht mal wieder auf dem Plan. Viele Menschen verbinden mit diesem Abend alle möglichen Bräuche. Wir haben für dich drei Fragen zu bekannten Silvester-Bräuchen. Kannst du sie beantworten?

A. Warum wünscht man sich an Silvester einen guten Rutsch?

  1.  Da es an Silvester mitten im Winter häufig sehr glatt ist, rutschen viele Menschen aus, wenn sie um 12 auf die Straßen rennen. Einen guten Rutsch wünscht man ihnen, damit sie sich dabei nicht verletzten.
  2. Ursprünglich bedeutete das Wort „Rutsch“ so viel wie „Reise“. Mit dem Sprichwort wünschte man den Menschen eine gute Reise in das neue Jahr.

B. Oft verschenkt man an Silvester Marzipanschweine als kleinen Glücksbringer. Wieso macht man das?

  1. Das kommt noch aus dem Mittelalter. Ein Marzipanschwein galt als Symbol für Wohlstand und Reichtum.
  2. Weil Maripanschweine süß schmecken. Damit will man jemanden „Das neue Jahr versüßen“

C. Viele Familien gießen an Silvester Blei. Dabei wird das flüssige Blei in Wasser gegossen und eine Figur entsteht, sobald das Blei erstarrt. Wieso macht man das?

  1. Die entstandenen Figuren haben unterschiedliche Bedeutungen, die man nachlesen kann. Sie sollen die Zukunft voraussagen.
  2. Mit der Blei-Figur soll man Leute abwerfen, die man nicht mag.

Das Gewinnspiel in beendet. Gewonnen hat Conny. Herzlichen Glückwunsch!

Deine Meinung

  • Ist super
    244
  • Ist lustig
    194
  • Ist okay
    201
  • Lässt mich staunen
    257
  • Macht mich traurig
    203
  • Macht mich wütend
    197