Selbermachen / Basteln

Blu­mi­ge Ei­er­be­cher

Was du brauchst:

  • Fruchtzwergebecher
  • Tonpapier
  • Bleistift und Buntstifte
  • Radiergummi
  • Kleber
  • Schere

So geht's:

1. Für die Eierbecher brauchst du zuerst Fruchtzwergebecher. Die solltest du natürlich schon gegessen und ausgespült haben.

2. Zeichne nun mit einem Bleistift eine Blume auf das Tonpapier. Die Blume soll etwa so groß wie deine Hand sein.

3.  Jetzt schneidest du die Blume aus. Wenn du damit fertig bist, kannst du die übriggebliebenen Bleistiftstriche wegradieren. Das sieht am Ende dann schöner aus.

4. Nun malst du die Blumenblätter an. Du kannst zum Beispiel kleine Häschen malen, Muster oder Blumenranken. Achte darauf, dass du nicht in der Mitte der Blume malst. Hier wird später ein Loch hineingeschnitten.

5. Drehe nun die Blume um und streiche in der Mitte einen Kreis Kleber darauf. Die Blume wird so auf den Fruchtzwergebecher geklebt. Lass den Kleber kurz trocknen, bevor du mit Schritt 6 weitermachst.

6. Schneide nun vorsichtig ein Loch in die Mitte der Blume. Hier soll am Ende das Ei hineinpassen. Das Loch muss also so groß sein wie der Rand des Fruchtzwergebechers.

Und fertig ist dein selbstgebastelter Eierbecher für den Oster-Frühstückstisch! Da werden deine Eltern bestimmt Augen machen!

Viel Spaß und Frohe Ostern!
  
 
 
Alle Bilder: L. Fischer, Deutsches Kinderhilfswerk
 

Deine Meinung

  • Ist super
    290
  • Ist lustig
    264
  • Ist okay
    248
  • Lässt mich staunen
    285
  • Macht mich traurig
    236
  • Macht mich wütend
    236