Selbermachen

He­xen­hü­te bas­teln, Teil 1: Der ein­fa­che Hut

Was du brauchst:

  • Tonzeichenkarton oder Fotokarton (für kleinere Deko-Hüte sollte A4 oder A3 ausreichen, für einen großen Hut zum Selbertragen braucht man bis zu 3 Fotokartons im Großformat 70,5 mal 20,1 cm)
  • Weißen Bastelkleber und einen Pinsel
  • Alte Zeitungen als Klebe- und Malunterlage
  • Einen Bleistift und eine Schnur
  • Ein Lineal
  • Eine Schere
  • Optional: Acrylfarbe deiner Wahl und einen Pinsel

 

Und so geht’s:

1. Schritt

Der kegelförmige Hauptteil des Hutes besteht aus einem Viertel eines Kreises. Um diesen auf deinen Fotokarton zu zeichnen, knotest du zuerst das Ende einer langen Schnur fest an einen Bleistift, und zwar so nah wie möglich an der Spitze. Dieses Werkzeug funktioniert jetzt so ähnlich wie ein Zirkel.

 

Jetzt misst du an der Schnur die Länge ab, die die Seite deines Hutes haben soll und fügst noch ein paar Zentimeter hinzu (für einen großen Hut zum Selbertragen habe ich ca. 34 cm abgemessen, der Beispielhut, den ich hier mache, hat jedoch nur 13 cm). Setze das Ende der Schnur an einer Ecke deines Fotokartons an und halte es dort gut fest. Wenn du die Schnur mit dem Bleistift am Ende jetzt straffst und über den Fotokarton ziehst, kannst du ein Viertel eines Kreises zeichnen. Kürze die Schnur jetzt wieder auf die Länge, die die Seite deines Hutes haben soll, und ziehe den Bleistift wieder über den Fotokarton. Jetzt hast du zwei parallele gebogene Linien, die ein Viertel eines Kreises bilden.

 

Schneide das Viertel entlang der äußeren Linie aus.

 

2. Schritt

Schneide den Streifen am Rand des Kreisviertels (aus den zusätzlichen Zentimetern, die du am Anfang hinzugefügt hast) in kurzen Abständen ein und falte die entstehenden kleinen Rechtecke nach außen. Diese werden später Teil der Krempe. Jetzt kannst du beginnen, das Kreisviertel zu einem Kegel einzurollen. Passe es dabei an deinen Kopf an, wenn du einen Hut für dich selbst zum Tragen machen willst.

 

Markiere mit einem Bleistift, wo sich die geraden Seiten des Kreisviertels überlappen. Auf diese Stelle kannst du nun dünn Bastelkleber auftragen und die beiden Seiten fest zusammenpressen, bis der Kleber getrocknet ist. Langsam nimmt dein Hut Form an!

 

 

3. Schritt

Für die Hutkrempe faltest du zuerst die vielen kleinen Rechtecke, die unten an der Kante des Hutes sind, innen in den Hut hinein. Jetzt kannst du die Kreisform der Kante des Hutes auf den übriggebliebenen Fotokarton übertragen.

 

Für die Krempe muss da jetzt natürlich noch ein größerer Kreis außenherum zeichnen. Dafür setzt du dein Lineal an mehreren Stellen des Kreises an und machst einen Punkt in einem Abstand der so lang ist, wie deine Krempe breit sein soll (Für einen großen Hut zum Selbertragen habe ich 9 cm hierfür gewählt, dieser Hut hat allerdings eine Krempenbreite von 4 cm).

 

Die Punkte verbindest du jetzt zu einem Kreis und schneidest das Ganze aus. Vergiss nicht, den inneren Kreis auch auszuschneiden. Jetzt hast du sowas wie einen Donut aus Fotokarton.

 

 

4. Schritt

Übertrage den Donut auf noch mehr Fotokarton und schneide diesen auch aus, damit du zwei Donuts hast.

 

Falte bei deinem Kegel die kleinen Rechtecke wieder nach außen und trage mit dem Pinsel auf jedes oben etwas Bastelkleber auf. Versuche hier, schnell zu arbeiten, damit der Kleber nicht antrocknet, bevor du fertig bist.

 

Jetzt legst du von oben einen der Donuts über den Hut auf die Klebestellen und drückst ihn gut fest.

 

Um den Hut noch etwas stabiler und schöner zu machen, trägst du jetzt noch Kleber auf die untere Seite des Donuts und der kleinen Rechtecke auf und presst den zweiten Donut dagegen, bis der ganze Kleber getrocknet ist.

 

 

5. Optionaler Schritt

Um den Hut ein wenig wetterfester zu machen oder falls dir die Farbe deines Fotokartons nicht gefällt, kannst du deinen Hut jetzt noch mit einer Lage Acrylfarbe bemalen.

Fertig ist dein klassischer spitzer Hexen- oder Zauberer-Hut!

 

So wie der Hut jetzt ist, ist er schon sehr schön. Wenn du ihn noch etwas persönlicher gestalten willst, haben wir in Teil 2 ein paar Ideen für dich!

Deine Meinung

  • Ist super
    3
  • Ist lustig
    3
  • Ist okay
    3
  • Lässt mich staunen
    4
  • Macht mich traurig
    4
  • Macht mich wütend
    3