Selbermachen / Rezepte

4 Sor­ten Eis #Lu­na Brown

Hi,

hier ist mein Beitrag zu Judys Koch-Challenge. Ich erkläre euch, wie man Eis ganz einfach, ohne Eismaschine selber machen kann. Ich zeige euch verschiedene Eissorten, dass für jeden Geschmack was dabei ist.

Die Schritte, die bei jeder Sorte gebraucht werden

  1. Mische die Zutaten nach Rezept und fülle sie in einen Behälter, der in die Tiefkühltruhe darf.
  2. Stelle den Behälter in den Gefrierschrank.
  3. Kontrolliere hin und wieder, ob die Masse zu gefrieren beginnt.
  4. Rühre die Eismasse mit einem Schneebesen oder einer Gabel kräftig durch, sobald sich erste Eiskristalle bilden. Stelle das Eis dann wieder kalt.
  5. Wiederhole den vorigen Schritt jeweils nach einer halben Stunde noch drei- bis viermal.
  6. Sollte das Eis anschließend noch zu weich sein, lasse es weitere ein bis zwei Stunden kalt stehen, bevor du es isst

1. Erdbeereis:

  • 150 g Erdbeeren
  • 70 g Puderzucker oder feinen Zucker
  • 125 ml frische Milch
  • 50 ml  Sahne
  • 2 El Zitronensaft

Püriere die Erdbeeren mit dem Zucker. Mische das Fruchtpüree mit der Milch und dem Zitronensaft. Schlage die Sahne und gib sie zum Fruchtpüree dazu.( Du kannst dieses Eis  natürlich auch mit anderen Früchten machen.)

Folgen den Anweisungen, die oben stehen.

2. Schokoladeneis

  • 100 ml Vollmilch
  • 50 g Schokolade (70 % Kakaoanteil)
  • 50 g Schokolade (Vollmilch)
  • 200 g Bio-Sahne
  • 1 TL Puderzucker
  • Erwärme die Milch und schmelze die Schokolade drinnen. Lass die Schokolade abkühlen. Schlage die Sahne mit dem Puderzucker steif. Verrühre es dann mit der Schokolade. Mach dann nach den Anweisungen, die oben stehen

3. Himbeersorbet (vegan)

  • 500 g Himbeeren
  • 150 ml Wasser
  • 160 g Zucker
  • Schale von 1/2 Zitrone
  • Koche das Wasser mit den Zitronenschalen und dem Zucker auf und lasse es fünf Minuten lang kochen. Entferne die Zitronenschalen und lass es abkühlen. Püriere die Himbeeren mit der Hälfte der Zuckerlösung und streiche sie anschließend durch ein Sieb, um die Kerne zu entfernen. Mische das Fruchtpüree mit der restlichen Zuckerlösung. Stelle das Gemisch in den Gefrierschrank und bereite es, wie  oben beschrieben zu.                                                                                                 

4. Bananeneis (Vegan)

  • Pro Portion eine Vollreife Banane

  • Verwende möglichst vollreife Bananen, die schon braune Flecken auf der Schale haben. Schneide die Bananen in Scheiben von einem halben Zentimeter. Friere die Bananen mehrere Stunden oder über Nacht ein und püriere sie anschließend einige Minuten. Sollte dir das Bananeneis noch zu weich sein, kannst Du es noch einmal einfrieren, bis es etwas fester ist. Du kannst auch weitere gefrorene Früchte dazugeben.                                                                                                                                                                                                                             Ich hoffe euch gefällt mein Rezept und es schmeckt euch! Guten Appetit!                       Eure Luna

Deine Meinung

  • Ist super
    104
  • Ist lustig
    72
  • Ist okay
    90
  • Lässt mich staunen
    115
  • Macht mich traurig
    90
  • Macht mich wütend
    83

Eure Kommentare

Mmmhhhhhh lecker!!!!!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Toll. Endlich mal Eis selber machen ohne Eismaschine.
Im Sommer werde ich das bestimmt mal ausprobieren! Schöne Idee!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Richtig cooles Rezept! Toll das du verschiedene Sorten gemacht hast!🍨
Klingt total lecker ! Das probiere ich auf jeden Fall mal aus !
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Hört sich cool an! Toll das du unterschiedliche Sorten genommen hast. Ich din aber zu faul das Eis immer wieder rauszuhohlen und umzurühren
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Cool !Wortwörtlich !
So ein Rezept hab ich gesucht!😉 Auch super, dass du unterschiedliche Sorten erklärt hast.
Oh,wie coool!Probier ich aufjedenfall aus!