Selbermachen / Rezepte

Früh­stücks­eis - Für Eis­lieb­ha­ber und Nasch­kat­zen

Hi, ich bin‘s, eure Schneefuchs!

Heute habe ich ein Rezept für euch. Eis zum Frühstück ist ungewöhnlich, aber ziemlich lecker und gesund - Wenn man es selber macht. 

Legen wir los!

Variation 1: Müslimonster

Für diese Art braucht ihr:

  • Milch oder Jogurt
  • Müsli oder Granola
  • nach Belieben Honig, Früchte, Nüsse oder Kerne.

Zunächst mischen wir die Milch mit dem Müsli. Wer möchte, wirft noch Kerne, Früchte oder Nüsse hinein und schmeckt alles mit Honig ab. 

Nun füllt ihr eure Müsli in Eisbehälter und lasst es gefrieren.

Nach ca. 5 Stunden könnt ihr es dann essen.
 

Variation 2: Smoothieflow

Hierfür braucht ihr:

  • weiches Obst (wie Erdbeeren, Bananen oder Mango. Ihr könnt auch Gemüse wie Spinat nehmen. Ist Geschmackssache.)
  • Milch, Wasser oder Fruchtsaft
  • nach Belieben Honig

Als allererstes wascht ihr euer Obst, schneidet zurecht (Kerne weg, Stiel ab) und mixt es mit dem Mixer. Dann füllt ihr eure Smoothies in die Eisformen und lasst es gefrieren.

Am Besten, ihr macht euer Eis am Abend zuvor und lasst es über Nacht gefrieren.

Bon Appetit!

So, das war’s dann von mir. Licht aus, ich bin raus :) 

Deine Meinung

  • Ist super
    87
  • Ist lustig
    61
  • Ist okay
    67
  • Lässt mich staunen
    70
  • Macht mich traurig
    61
  • Macht mich wütend
    58

Eure Kommentare

Cool und lecker!
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Danke Vali! ’Ist lustig‘ ist nicht schlimm, weil ich selbst draufgeklickt habe... 
Mach dir nichts drauß, Schneefuchs, auch wenn es jetzt schon vier sind, die auf ist lustig geklickt haben. Ich jedenfalls habe die Rezepte ausprobiert und finde sie total lecker! 
Ich verstehe echt nicht, warum 2 auf ,ist lustig' geklickt haben. Das ist nicht lustig, sondern lecker!