Selbermachen / Rezepte

Ha­sen­kek­se

Du brauchst: 

  • Kekse mit glatter Oberfläche (wer richtig gut ist, bäckt selbst)
  • Puderzucker
  • Zitrone
  • Lebensmittelfarbe
  • Marshmallows
  • Essbare Dekoperlen und Dekoherzchen

So geht's:

1. Schritt

 

Zuerst geht es ans Vorbereiten und Schnippeln. Die großen Marshmallows sind nämlich viel zu dick. Deswegen musst du sie in Scheiben schneiden. Jede Scheibe soll ungefähr 5 mm breit sein und du brauchst 2 Scheiben pro Hase. Diese Scheiben werden später die Füße. Außerdem musst du aus einem Marshmallow eine kleine Kugel rausschneiden, die dann der Puschelschwanz werden soll. Falls dir das zu schwierig ist, lass dir von einem Erwachsenen helfen. 

 

2. Schritt

 

Nun machst du den Zuckerguss. Nimm dafür Puderzucker und vermische ihn mit etwas Zitronensaft. Ein paar Spritzer genügen schon. Gib danach Tropfenweise die Lebensmittelfarbe dazu. Wir haben den Puderzucker jeweils rosa und lila eingefärbt und einmal weiß gelassen. Tipp: Wenn du ein Pastellrosa wie auf dem Bild haben willst, genügt EIN kleiner Tropfen rote Lebensmittelfarbe. 

 

3. Schritt

 

Juchu, es geht ans Zusammenstellen! Nimm einen gehäuften Löffel Zuckerguss und gib ihn auf einen Keks. Lege dann unten an den Keks zwei Marshmallowscheiben als Füße an. Achte darauf, dass die klebrigere Seite der Scheibe nach oben zeigt. In die Mitte des Keks kommt die runde Marshammlowkugel als Puschelschwanz. 

 

4. Schritt

 

Fast fertig! Jetzt nur noch den Pfötchen den letzten Schliff geben. Dafür nimmst du ein Dekoherz und legst es verkehrt herum oben auf die Scheibe. Darunter dann drei Dekokugeln (jetzt wirst du merken, dass die Deko wesentlich besser hält, wenn die klebrige Marshmallowseite nach oben zeigt) Fertig sind die kleinen Hasenpopos! Hehe, ziemlich niedlich.

Deine Meinung

  • Ist super
    16
  • Ist lustig
    13
  • Ist okay
    11
  • Lässt mich staunen
    10
  • Macht mich traurig
    11
  • Macht mich wütend
    19