Selbermachen / Rezepte

Müs­li­rie­gel

Das brauchst du:

Messbecher mit Cup-Angaben
  • Messbecher mit Cup-Angaben
  • große Schüssel
  • Rührlöffel oder Teigschaber
  • Pfanne
  • Teelöffel
  • Esslöffel
  • Backpapier
  • kleinere Auflaufform

Zutaten:

  • 1 1/2 Cup Haferflocken
  • 1 1/4 Cup Quinoa oder Amaranth gepufft
  • 1/4 Cup Hanfsamen
  • 1/4 Cup Sonnenblumenkerne
  • 1/4 Cup Kokosnussraspel
  • 2 Esslöffel Sesam
  • 2 Esslöffel Chiasamen
  • 1/2 Teelöffel Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 125 Milliliter Reissirup
  • 60 Milliliter Erdnuss- oder Mandelmus
  • 1 Packung Vanilleextrakt (oder 1 Packung Vanillezucker, der ist günstiger)

So geht's:

eine Rührschüssel gefüllt mit allen für dieses Rezept erforderlichen Zutaten

1. Fülle alle Zutaten bis auf den Reissirup, das Erdnuss- oder Mandelmuss und das Vanilleextrakt in eine große Schüssel.

 

 

 

Pfanne mit erwärmtem Nussmuss

2. Erwärme den Reissirup, das Erdnuss- oder Mandelmuss und das Vanilleextrakt langsam in einer Pfanne bis es anfängt, Blasen zu schlagen.

3. Rühre die warme Masse unter die anderen Zutaten in der Schüssel bis alles richtig gut vermischt ist.

fertige Müsliriegel in mit Backpapier ausgelegter Auflaufform

4. Fülle die Masse nun in eine mit Backpapier ausgelegte Auflaufform und drücke sie richtig gut fest.

 

 

 

 

5. Nach dem Erkalten kannst du die Masse ganz einfach in Riegel in der Größe deiner Wahl schneiden.

Müsliriegel geschnitten

Tipp: Natürlich kannst du auch ausprobieren, wie das Rezept zum Beispiel mit gehackten Nüssen, Cranberries oder Schokostückchen schmeckt!

Super lecker, super einfach, toll für unterwegs! Viel Spaß und guten Appetit!

Deine Meinung

  • Ist super
    29
  • Ist lustig
    18
  • Ist okay
    34
  • Lässt mich staunen
    47
  • Macht mich traurig
    36
  • Macht mich wütend
    37

Eure Kommentare

Leckeeeeeeeeeerrrr und das geht auch ohne Reis sirup, stattdessen einfach Honig nehmen.  Also wenn man jetzt nicht vegane machen will natürlich.
Cool! Probiere ich auch mal aus. 
Mmmhhh! Lecker!