Selbermachen / Rezepte

Spin­nen­kek­se ba­cken

Was du brauchst:

  • 75 g Zucker
  • 125 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 250 g Mehl
  • eine Priese Salz
  • Zitronenaroma
  • Halloren Kugel (oder andere Schokopralinen)
  • schwarze Lebensmittelfarbe
  • Marzipan
  • rote Lebensmittelfarbe
  • Schokotropfen

So geht's:

1. Schritt:

 

Mische Zucker, Mehl, Ei, Vanillezucker und die weiche Butter in einer Schüssel zusammen. Nachdem du das Zitronenextrakt und die Schokotropfen in den Teig gegeben hast, musst du ihn gut verrühren und kräftig durchkneten.

 

2. Schritt:

 

Rolle den Teig aus und steche runde Formen aus, die du dann auf einem Backblech verteilst. Jetzt muss das Ganze bei 150 °C in den Backofen. Sie benötigen 10 bis 15 Minuten. Schau nach, wie weit deine Kekse sind, sonst werden sie schnell zu hart. Sie sind fertig, wenn der Teig goldgelb ist.

 

3. Schritt:

 

Nachdem du die Kekse aus dem Ofen geholt hast und sie etwa 2 Stunden abkühlen lassen hast, kannst du dich an die Dekoration machen. Zuerst färbst du das Marzipan mit roter Lebensmittelfarbe ein. Forme jetzt kleine Kugeln und drücke jeweils ein Schokotropfen drauf. Die Marzipanaugen kannst du jetzt auf die Halloren Kugeln (oder die Schokopraline) drücken.

 

4. Schritt:

 

Beginne nun die Hallorenkugeln auf die Kekse zu kleben. Dafür kannst du das Marzipan, Lebensmittel-Kleber oder geschmolzene Schokolade verwenden. Jetzt fehlen nur noch die Beine aus schwarzer Lebensmittelfarbe und schon sind deine grusligen Spinnenkekse fertig.

 

Das große Naschen kann beginnen. Aber pass auf, dass sie dir nicht wegkrabbeln! 

Deine Meinung

  • Ist super
    111
  • Ist lustig
    83
  • Ist okay
    86
  • Lässt mich staunen
    132
  • Macht mich traurig
    87
  • Macht mich wütend
    84