Spieletipps

Zil­le­Zo­cker tes­ten: Bloom De­fen­der

Genre: StrategiespielHerausgeber: Juicy BeastPlattform: iOS (getestet Version 1.0.0), PC, AndroidErscheinungsdatum: Dezember 2012USK: nicht geprüftspielbar: ab 6 Jahren

Spielbeschreibung der ZilleZocker

Bloom Defender (zu Deutsch: Blüten Verteidiger) ist ein Strategiespiel, in dem es darum geht einen Mutterbaum (der symbolhaft für Mutter Natur steht) vor böse gewordenen Naturgeistern zu beschützen. Diese versuchen nämlich, zum Mutterbaum zurückzukehren, um diesen ebenfalls zu verderben. Die bösen Naturgeister lassen sich nur stoppen, indem sie gereinigt werden und ihre Energie wieder in Gleichgewicht gebracht wird.Dazu pflanzt man entlang eines vorgegebenen Weges, den die bösen Naturgeister zum Mutterbaum zurücklegen, Bäume, die die Geister abschießen. Es gibt unterschiedliche Bäume mit unterschiedlichen Fähigkeiten, die jedoch nicht alle zu Beginn zur Verfügung stehen sondern erst nach und nach freigespielt werden. Der grüne Baum Arboro zum Beispiel schwächt einzelne Geister mit einem direkte Schuss, der lilafarbene Baum Sappy dagegen verlangsamt alle bösen Geister in seiner Umgebung. Jeder Baum hat zudem drei Entwicklungsstufen. Je höher die Entwicklungsstufe, desto wirkungsvoller sind ihre Attacken.
 

Das Spiel ist in verschiedene Strecken und darin in mehrere Wellen aufgeteilt. Diese muss man überstehen, ohne dass Mutter Natur ihre Leben verliert (typisches Tower-Defense-Prinzip). Es gibt am Anfang eine Einführung bei den ersten Levels oder wenn neue Spielelemente hinzukommen. Es gibt nur einen Spielmodus, aber zwei Schwierigkeitsstufen, normal und schwer. Letztere setzt jedoch voraus, dass das Spiel einmal im Modus ‘normal’ erfolgreich durchgespielt wurde.

Kommentare

Charlotte, 12, ZilleZocker schreibt:Mir hat Bloom Defender gut gefallen. Das Spiel hatte eine comichafte Grafik, war farbenfroh und der Ton (Musik) war nicht nervig. Die Levels waren abwechslungsreich und wurden nicht langweilig. In den ersten Levels kam immer was Neues dazu. Ich fand auch die Story total lustig, wegen der Geschichte von Mutter Natur und so. Eigentlich gab es nichts, was mir nicht gefallen hat. Ich fand das Spiel allgemein eigentlich leicht. Man braucht um klarzukommen ein bisschen Taktik und Koordination. Ich würde das Spiel Kindern (nicht Kleinkindern), Jugendlichen und Erwachsenen weiterempfehlen.Lorenz, 10, ZilleZocker schreibt:Mir hat nicht gefallen, dass die Übersetzung nicht vollständig war. Manche Teile waren falsch übersetzt, manche gar nicht oder komplett großgeschrieben. Die
Geschichte ist ein wenig (ironisch) bescheuert. Die Geschichte: Mutter Natur braucht Wassergeister. Diese haben sich mit bösen Geistern verbunden, die sie verschlangen. Nun musst du Bäume pflanzen, die die Geister befreien sollen, indem sie die bösen Geister mit Projektilen „töten“. Die Grafik ist relativ einfach und nicht in meinem Geschmack. Gefallen hat mir, dass es ein Tower-Defense-Game ist, dass die „Tower“ sich upgraden lassen und die Geister, weil sie cool aussahen und ihre Sounds cool waren. Insgesamt fand ich das Spiel O.K. und mittel. ch würde das Spiel Kindern weiterempfehlen, Fans von Tower-Defense-Games. Ich würde es eher den Jüngeren zuschreiben, weil es ein kindisches Spiel ist.
Pauline, 11, ZilleZocker schreibt:Das erste Level des Spiels ist sehr einfach, doch das zweite ist viel zu schwer, finde ich. Am Anfang macht das Spiel Spaß, doch nach einer Zeit wird es langweilig. Die Steuerung ist sehr einfach und die Grafik ist gut, weil man alles gut erkennt. Die Hintergrundmusik ist nervig, weil sie sehr kindisch ist. Ein Mehrspielermodus ist nicht vorhanden, das find ich blöd. Um in dem Spiel klar zu kommen, brauch man logisches Denken und taktisches Vorgehen. Gut fand ich die Monster, die sahen nämlich lustig aus. Nicht so gut fand ich, dass das erste Level so leicht war und das Zweite so schwer. Ich würde das Spiel allen Kindern von 6-14 empfehlen

Deine Meinung

  • Ist super
    170
  • Ist lustig
    141
  • Ist okay
    148
  • Lässt mich staunen
    159
  • Macht mich traurig
    157
  • Macht mich wütend
    130