Andere Länder

Bel­gi­en

Amtssprache: Niederländisch, Französisch, Deutsch

Staatsoberhaupt: Philippe, König der Belgier

Fläche: ca. 30.688 Quadratkilometer

Hauptstadt: Brüssel

Regierungschef: Premierminister Alexander de Croo

Einwohnerzahl: ca. 11,52 Millionen

>> Belgien liegt im Westen Europas und ist ein Königreich, welches 1830 gegründet wurde. Damals trennte sich Belgien vom Königreich der Niederlande.

 

>> Die meisten Einwohner sprechen Niederländisch, im Süden sprechen viele Französisch und im Osten sprechen weniger, als 100.000 Belgier Deutsch. In Belgien gab es wegen den Sprachunterschieden viel Streit. Seit 1963 sind aber alle Sprachen gleichberechtigt.

 

>> Brüssel ist die größte Stadt Belgiens und da die Europäische Union dort viele Gebäude hat, nennt man Brüssel auch die Hauptstadt Europas.

>> Eine sehr flacher Ort in Belgien ist Flandern. Dort befinden sich die meisten größeren Städte und ein kleiner Streifen der Nordsee, den Belgien hat. Seine Einwohner nennt man Flamen.

>> In Wallonien ist es sehr hügelig, bis zu dem größten Gebirge Belgiens, den Ardennen.

>> Seine wichtigsten Flüsse sind die Schelde und die Maas. Sie gehören zu den schmutzigsten in ganz Europa.

>> Seit der Zeit von Julius Cäsar 50 v. Christus gehört Belgien zum römischen Reich.

>> Im Mittelalter war Belgien auch ein Teil des Fränkischen Reiches von Karl dem großen und hat im 14. Jahrhundert sehr unter der Pest gelitten.

>> In der Grafschaft Flandern entstanden Städte, wie z.B. Antwerpen, Brügge und Gent.

>> Im 16. Jahrhundert stritten sich viele Menschen über den richtigen Glauben an den christlichen Gott. In dieser Zeit sagten sich die nördlichen Niederlande von den Habsburgern los. In den Religionskriegen flohen die meisten Menschen aus Antwerpen, wodurch das ganze südliche Gebiet arm wurde.

>> Die Habsburger setzten durch, dass Belgien katholisch bleibt.

>> Man nennt Belgien auch die südlichen oder katholischen Niederlanden.

>> 1713 kamen die südlichen Niederlande an Österreich, welches ebenfalls habsburgisch war. 1792 eroberten die französischen Revolutionäre den Ort.

>> Nachdem der französische Kaiser Napoleon von anderen Ländern Europas besiegt wurde, entstand das vereinigte Königreich der Niederlande.

>> Da die südlichen Niederlande mit dem niederländischen König unzufrieden waren, machten sie 1830 einen Aufstand und gründeten das Königreich Belgien.

>> Belgien ist vor allem für seine Maler bekannt. Viele bekannte Comic Zeichner, wie z.B. der Zeichner von die Schlümpfe, Peyo, Herge, der Tim und Struppi zeichnete oder der Zeichner von Lucky Luke, Maurice de Bevere sind oder waren Belgier. In Brüssel gibt es sogar ein Comic Museum.

>> Der Belgier Adolphe Sax erfand das Saxophon.

>> In Belgien wurden die Pommes Frites erfunden, welche die Belgier meist mit Muscheln essen.

 

Ich hoffe euch hat mein Beitrag über Belgien gefallen. Wenn ihr Wünsche habt, wen ich noch vorstellen soll, dann schreibt sie gerne in die Kommis. Bleibt gesund!

Deine Meinung

  • Ist super
    153
  • Ist lustig
    138
  • Ist okay
    140
  • Lässt mich staunen
    165
  • Macht mich traurig
    155
  • Macht mich wütend
    157

Eure Kommentare

👍! Die schmutzigsten Flüsse😮...
Belgien ist echt schön! Coolertyp 😎
cool! Vieleicht Indien oder Kasachstan?
Ich liebe Belgien! Freunde von uns kommen auch aus Belgien!