Andere Länder

Va­len­tins­tag – ein Tag der Ver­lieb­ten

Rekord für Blumenhändler

Für Blumengeschäfte ist das ein wichtiger Tag. Sie verkaufen an diesem Tag so viele Blumen wie an keinem anderen Tag im Jahr. Daher bemühen sich die Blumen- und Geschenkindustrie mit viel Werbung, um an diesen Tag zu erinnern. Obwohl viele Menschen behaupten, dieser Tag ist nur eine Trick der Blumenhändler, um viele Blumen zu verkaufen, liegt der Ursprung des Valentinstag schon viele hundert Jahre zurück.

Woher dieser Brauch kommt

Im dritten Jahrhundert lebte Bischof Valentin. Obwohl es für christliche Soldaten verboten war zu heiraten, schenkte Valentin den verliebten Paaren Blumen und traute sie sogar. Das bekam der damalige Kaiser Claudius II. mit und lies den Bischof am 14. Februar 269 hinrichten. Seitdem ist der Todestag von Bischof Valentin der Tag für alle Verliebte.

Das beliebteste Geschenk zum Valentinstag sind Blumen, wobei Rosen am häufigsten verschenkt werden. Schokolade und Pralinen werden auch sehr gern verschenkt. Wir finden, Geschenke müssen nicht immer viel Geld kosten. Selbstgemachtes kommt häufig viel besser an. Schau in unsere Tipps und lass dich inspirieren!  

 

Verschenkst du etwas am Valentinstag? Oder hast du schon mal was bekommen?

Tipps zum Selbermachen

Selbermachen / Basteln

Va­len­tins-Rub­bel-Kar­ten

Selbermachen / Rezepte

Herz­kek­se

Deine Meinung

  • Ist super
    84
  • Ist lustig
    32
  • Ist okay
    32
  • Lässt mich staunen
    39
  • Macht mich traurig
    30
  • Macht mich wütend
    37

Eure Kommentare

Bei uns gab es auch letztes Jahr einen Rosenstand        Ich habe meiner Mutter eine Rose gekauft und wir haben sie getrocknet damit sie nicht verwelkt. Die steht immer noch in der Vase
Bei uns in der Schule gibt es eine Rosenaktion und letztes Jahr hat mir mein Schwarm eine Rose geschenkt

Hat mir sehr geholfen. ????????

gut