Lernen

Geo­gra­phie: Plat­ten­tek­to­nik und Kon­vek­ti­ons­strö­mun­gen

Teil 1: Plattentektonik

Die Oberfläche der Erde wird durch äußere und innere (exogene und endogene)  Kräfte unterschieden. Es gibt eine Theorie über die endogene Veränderung der Erdoberfläche. Die stammt von Alfred Wegener, er hat sie Plattentektonik genannt. Die Theorie erklärt das die Erdkruste keine unbewegte und ewig gleichbleibende Schicht ist.

Teil 2: Konvektionsströmungen

Konvektionsströmungen passieren unter der Oberfläche der Erde. Im inneren der Erde gibt es Magma. Magma ist ein geschmolzenes Gestein. Je tiefer sich dieses Magma befindet, desto heißer wird es! Der Erdmantel wird durch die Wärme erhitzt, und dadurch werden Konvektionsströmungen entstanden. 

Sie sind der Grund weshalb die Erdkruste in platten unterteilt ist. Die Platten werden auch manchmal wegen den Konvektionsströmungen bewegt! 

 

Deine Meinung

  • Ist super
    126
  • Ist lustig
    117
  • Ist okay
    122
  • Lässt mich staunen
    126
  • Macht mich traurig
    142
  • Macht mich wütend
    125

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
die Platten werden die ganze Zeit bewegt aber okay...
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Es ist cool zum lesen und lernen  
Hallo Gast,  was meinst du mit falsch formuliert? 😐🤔
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Super erklärt aber falsch fomuliert.
wow, mach das, schreib weiter, you can do it!
Teil 3 und vielleicht auch noch 4 kommt bald! Da geht es um Plattenbewegungen!