Lernen

Stu­die be­legt – das Es­sen an Schu­len ist schlecht

Schüler bekommen schlechteres Essen als Studenten

Ernährungswissenschaftler der Hochschule Niederrhein hatten einen Fragebogen entwickelt, den die Küchen ausfüllen sollten. Darin wurde zum Beispiel gefragt, wie abwechslungsreich die Mahlzeiten sind, ob es frisches Obst oder Rohkost gibt und welche Ausbildung die Köche haben. Viele Schulen mussten ankreuzen, dass sie keine ausgebildeten Köche und Küchenhilfen haben. Dort kümmern sich oftmals Eltern oder Laien um das Essen.

Viel wird das Essen auch aus großen Küchen geliefert, weil es dann billiger ist. Dafür aber muss es weit gefahren werden. Das Gesundheitsamt fordert, dass ein Mittagessen mit etwa 65°C Wärme serviert werden soll. Und hier liegt ein Problem, denn die weiten Wege und die große Wärme machen alle wichtigen Vitamine und Nährstoffe in dem Essen kaputt. Damit bekommen Schüler im Durchschnitt schlechteres Essen als zum Beispiel Studenten.

Essen ist wichtig für gute Leistungen

Das Schulessen soll nicht nur satt machen. Es soll außerdem gesund sein und dafür sorgen, dass sich die Schüler gut konzentrieren können. Für viele Kinder ist das Mittagessen die einzige warme Mahlzeit am Tag. Schlechtes Essen ist da natürlich keine gute Voraussetzung.

Ein gutes Essen ist frisch, wird von Fachleuten zubereitet und ist abwechslungsreich. Rohkost und Obst gehören zum festen Speiseplan. Zwar sollte es nicht so viel Fleisch geben, aber Fisch kann es schon regelmäßig sein.

Schüler und Eltern können übrigens über das Essen an ihrer Schule mit entscheiden. Dafür gibt es die Elternvertretung. Zusammen mit der Verwaltung der Schule kann darüber entschieden werden, welche Essensanbieter gewählt werden sollen. Dafür kann auch ein Probeessen mit dem Anbieter vereinbart werden.

Wie ist das Essen an Deiner Schule? Was würdest Du verbessern?

Deine Meinung

  • Ist super
    457
  • Ist lustig
    400
  • Ist okay
    450
  • Lässt mich staunen
    591
  • Macht mich traurig
    405
  • Macht mich wütend
    434

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

das essen an meiner Schule ist doofffff
(geändert von der Redaktion, bitte nenne nicht den Namen deiner Schule)

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Wir werden auch immer beliefert,bin zwar nicht in der GTS aber andere aus meiner Klasse.
Es soll aber ganz lecker sein,es gibt auch mal Pfannkuchen oder sonst irgendwas süßes.
Außerdem kann man bei uns aus Menü A und B wählen.
Auf Vegetarier wird bei uns auch geachtet.
Am besten schmeckt´s aber ZUHAUSE !

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

in der cafeteria von meiner schule schmeckt das essen ganz normal, aber bei der mensa ist das essen ausgezeichnet.

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

bei uns gibts frische backwaren und unsre mensa ist auch ok

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Bei uns gibt es morgens in der 1. Pause Biofrühstück.Und in der 2. Pause haben wir Essen in der Cafeteria nur was Süßes nichts Gesundes(z.B.Chips,Cookies,Muffins,...usw.Aber was Gesundes eher selten)

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Von meiner Schwester die Freundin meint nachdem sie ein Snikers gekauft hat das der Verlaufs datum zu ende ist

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

Ich bin nicht in der GTS.
Aber bei uns sagen die GTS Schüler immer verschieden, mal ist es lecker, mal absolut widerlich ;-)