Medien

Kon­rad Zu­se – der Er­fin­der des Com­pu­ters

Er war ein großer Tüftler und Erfinder aus Deutschland, der diese Woche 100 Jahre alt geworden wäre. Er ist aber schon 1995 im Alter von 85 Jahren gestorben.

Konrad Zuse baute vor 70 Jahren den ersten funktionsfähigen Computer. Während seines Studiums als Bauingenieur musste er sehr viel rechnen. Daher machte er sich daran, eine Maschine zu erfinden, die ihm die mühsamen Berechnungen einfach abnimmt. Vielleicht hätte er also nie den Computer erfunden, wenn er nicht so faul gewesen wäre?! Seine erste Rechenmaschine, die Z1 (Z von Zuse), war im Jahre 1938 fertig. Das war eine riesige Maschine von 2 mal 2 Metern – kein Vergleich zu den kleinen Computern von heute!

Doch erst sein dritter Computer Z3, der 1941 fertig wurde, funktionierte reibungslos. Zu jener Zeit war allerdings der 2. Weltkrieg. Daher interessierte sich kaum jemand für Zuses Erfindung. Erst nach dem Krieg begann die Erfolgsgeschichte des Computers. Es wurde immer weiter an neuen Computern getüftelt. Computer wie heute, die man auf den Schreibtisch stellen kann, gab es erst viel später, nämlich Ende der 70er Jahre. Die waren aber noch weit entfernt von den modernen Computern unserer Zeit.

 

Deine Meinung

  • Ist super
    589
  • Ist lustig
    387
  • Ist okay
    354
  • Lässt mich staunen
    382
  • Macht mich traurig
    308
  • Macht mich wütend
    451

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
AJO
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
dufte
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ist papatastisch
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ist knorke
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
toll
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Ist super  
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
wow
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Spanend 🧐🧐🧐🧐🧐🧐🧐🧐🧐🧐🧐🧐