Medien

Mods in Mine­craft in­stal­lie­ren

Mods

Zuerst sollte ich aber für diejenigen, die nicht wissen was Mods sind, erklären, was man überhaupt unter Mods versteht.

Minecraft ist ein großartiges Spiel, daran besteht kein Zweifel. Allerdings gibt es einige Dinge, die im Spiel einfach schlecht umgesetzt sind oder sogar fehlen. Dies ist jedoch schon lange kein Problem mehr, da die Spieler von Minecraft nachhelfen: Sie entwickeln die sogenannten Mods.

Mods sind "Erweiterungen" für Minecraft, die - wie eben schon erwähnt - von Spielern programmiert werden. Mods können sehr vielseitig sein: Während eine Mod neue Gegenstände zum Spiel hinzufügt, sorgt eine andere dafür, das (fast) alle Blöcke in Minecraft rund (!!!) sind. Sie haben leider nur einen Nachteil: Sie sind nicht gerade leicht zu installieren. Zum ersten muss man beachten, das man die richtige Java-Version installiert hat. (Java ist eine Programmiersprache. Für Näheres schaut euch meinen Artikel zu Programmiersprachen an: https://www.kindersache.de/bereiche/wissen/medien/programmiersprachen) Zum anderen funktioniert nicht jede Mod mit jeder Minecraft-Version. So kann es zum Beispiel passieren, das eine Mod nach einem Update nicht mehr funktioniert, und man auf eine ältere Minecraft-Version zurückkehren muss, um diese zu spielen. Das traurige an Mods ist leider auch, dass es sie (bis jetzt) nur für die Minecraft Java-Edition (PC) gibt.

Und nun erkläre ich euch, wie man diese Mods jetzt eigentlich installiert.

Wie ich euch bereits erzählt habe, ist es sehr schwierig, Mods zu installieren - normalerweise. Allerdings gibt es mittlerweile Programme, die die Installation für einen übernehmen. Mit einem solchen Programm kann man sich einfach zurücklehnen und zusehen, wie das Programm für einen die Arbeit macht. Mods ohne ein solches Programm zu installieren, währe sehr mühsam. Daher zeige ich euch nun, wie ihr mit einem Hilfsprogramm Mods installieren könnt. Wir benutzen jetzt einfach mal den MC Modinstaller.

1. Geht auf https://www.minecraft-installer.de/ (Dabei verlasst ihr kindersache.de. Diese Website und das dazugehörige Programm wurde bereits von sehr vielen Minecraft-Spielern benutzt. Diese Seite gilt als sicher und seriös. Allerdings kann man im Internet nie zu 100 Prozent wissen, ob eine Seite wirklich sicher ist. Fragt also bitte vorsichtshalber vorher eure Eltern, ob ihr auf diese Seite gehen dürft.)

2. Klickt auf den Download-Knopf.

3. Auf der folgenden Seite müsst ihr auf Download - aktuelle Version klicken.

4. Wenn ihr das getan habt, drückt ihr auf Weiter zum Download....

5. Nun wird die Datei heruntergeladen.

6Öffnet die Datei.

7. Folgt den folgenden Schritten im Programm.

8. Nun wurde auch ein Symbol auf dem Desktop erstellt. Darüber könnt ihr das Programm in Zukunft starten.

9. Wählt nach dem Programmstart aus, auf welcher Minecraft-Version die Mods installiert werden sollen. (Tipp: Die Version 1.7.10 ist zwar schon etwas älter und beinhaltet natürlich nicht die neusten Updates, allerdings gibt es dort auch die meisten und (meiner Meinung nach) auch die besten Mods. Unter den anderen Versionen gibt es aber auch einige interessante Mods.

10. Nun befindet ihr euch im eigentlichen Programm. Links befindet sich eine Liste mit Mods, die der Ersteller vom MC Modinstaller bereits vorprogrammiert hat. Wenn ihr auf den Namen einer Mod klickt, erscheinen die Details, zum Beispiel was die Mod kann und das Vorschaubild. Wenn euch eine Mod gefällt, könnt ihr sie mit einem Klick auf das Plus in dem Pfeil nach rechts auf eure Modliste setzen. Außerdem könnt ihr auch über Mods importieren Mods hinzufügen, die nicht in der Liste stehen. Dafür müsst ihr die Mod - wo auch immer - herunterladen und die Datei im Programm auswählen. Denkt aber daran, dass die Mod in der eben ausgewählten Version funktionieren muss! Wenn ihr eure Liste zusammengestellt habt, klickt ihr einfach auf Installieren. Die Mods werden nun heruntergeladen und installiert.

11. Wenn das Programm fertig ist, dürft ihr nicht auf Starte Minecraft drücken. Denn dann startet ein alter Minecraft-Launcher, der sehr schlecht für Mods geeignet ist. Schließt das Programm stattdessen einfach mit dem und startet den Minecraft-Launcher, wie ihr es gewohnt seit.

12. Wie viele wahrscheinlich wissen, kann man neben dem SPIELEN-Knopf die Minecraft-Version, in der man spielen möchte auswählen. Wenn ihr nun die Versions-Auswahl öffnet, werdet ihr bemerken, dass nun eine neue Version namens Modinstaller dazugekommen ist. In dieser Version sind die Mods installiert. Wählt sie aus und startet das Spiel!

13. Die Version startet nun. Viel Spaß beim spielen!

Hinweis: Mods sind manchmal ein wenig schwierig. Ab und zu funktioniert die ein oder andere Mod nicht und das Spiel stürzt ab. Dies ist meistens überhaupt nicht schlimm! Startet Minecraft einfach nochmal. Wenn es dann immer noch nicht klappt, versucht es einfach mal mit einer anderen Mod. In einigen wenigen Fällen kann Minecraft aber auch kaputt gehen. In einem solchen Fall kann eine Neuinstallation des Spiels erforderlich sein. Dabei muss auch der .minecraft-Ordner gelöscht werden. Diesen erreicht ihr, indem ihr Windowstaste + R drückt und anschließend %AppData% in das Eingabefeld eintippt. Überlegt euch also zweimal, ob ihr das machen wollt. Modinstallation auf eigene Verantwortung! Und übrigens: Ihr könnt natürlich auch mehrere Mods gleichzeitig installieren!

Deine Meinung

  • Ist super
    201
  • Ist lustig
    152
  • Ist okay
    145
  • Lässt mich staunen
    145
  • Macht mich traurig
    142
  • Macht mich wütend
    170

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
lol das 
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
7
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
👍
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Super 👍🏻
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Super jetzt weiß ich wie ich das mache 🥳  
Ich finde du könntest ein Video da zu machen Super gemacht PS:TheCreativeGaming
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
lol du bist dumm
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Bescheuert  
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Habe ich noch nicht ausprobiert Aber klingt schohn mal Super( ;
Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Es ist eine gute Erklärung , danke . Ich spiele auch minecraft  ich heiße Awesome_Ilia