Medien

Schritt für Schritt zum Le­ge­trick 

Das brauchst du: 

  • weißes Papier 
  • einen schwarzen Fineliner 
  • eine Schere 
  • eventuell Buntstifte  
  • ein weißes DIN A3 oder Din A2 Papier 
  • ein Klebeband 
  • einen Tisch 
  • einen Stuhl 
  • dein Handy  
  • eine lange Holzlatte oder ein langes Lineal 
  • ein paar dicke Bücher 
  • eventuell 1-2 Lampen 

Personen 

Du brauchst mindestens zwei Personen für dein Legetrick-Video: 

  • eine Person, die die Zeichnungen ins Bild und wieder heraus wischt 
  • eine Sprecherin oder einen Sprecher 

Vorbereitung  

Thema 

Überlege dir ein Thema für dein Legetrick-Video. Was ist dir wichtig? Was möchtest du erklären oder erzählen? 

Recherche 

Falls nötig, recherchiere im Internet zu deinem Thema, damit du das nötige Wissen hast. Das kannst du zum Beispiel auf www.kindersache.de machen. 

Storyboard 

Damit du den Überblick behältst, erstelle ein Storyboard. Das kannst du ganz einfach selber machen. Wir haben aber auch weiter unten eine Vorlage für dich.

Text 

Wandle deine Recherche-Ergebnisse in wenige, klare Informationen um. Mach daraus den Text, den du im Video sprechen möchtest. Das nennt man auch Sprecherinnen- oder Sprechertext. Füge den Text in dein Storyboard ein. 

Skizzen 

Überlege dir, wie du jeden Satz durch einfache, klar verständliche schwarz-weiß Zeichnungen bebildern möchtest. Füge die Skizzen in dein Storyboard ein. 

Zeichnungen 

Zeichne deine Skizzen nochmal etwas größer auf Papier. Am besten benutzt du einen schwarzen, nicht zu dicken Filzstift zum Zeichnen. Deine Zeichnungen sollten einfach und klar zu verstehen sein: Strichfiguren, bekannte Symbole, Pfeile.

Wenn du willst, kannst du deine Zeichnungen auch mit Buntstiften farbig ausmalen. Verwende aber nicht zu viel Farbe, das lenkt vom Inhalt ab.

Ausschneiden 

Schneide jede Zeichnung einzeln mit einer Schere aus.  

Vorbereitung für den Dreh 

Untergrund = Arbeitsfläche

 

Nimm ein weißes Blatt Papier, Din A3 oder Din A2, und klebe es mit Klebeband auf dem Fußboden fest. 

Stativ 

Wenn du ein Stativ für dein Handy hast, verwende das. 

Stativ selber basteln 

Nimm einen Stuhl und lege eine lange Holzlatte oder auch ein großes Lineal, wie du es aus der Schule kennst, darauf.  

Beschwere Latte oder Lineal mit ein paar dicken Büchern. Lege dein Handy ans Ende von der Latte oder dem Lineal. Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, kannst du dein Handy mit einem Klebestreifen daran festkleben.

Rücke nun den Stuhl mit dem Aufbau so zurecht, dass du deinen weißen Untergrund auf deinem Handy-Display siehst, sonst nichts. 

Licht 

Ist deine Arbeitsfläche gut ausgeleuchtet? Wenn nicht, kannst du das ganz leicht ändern: Stell zum Beispiel eine (Schreibtisch-)Lampe links oder rechts neben deine Arbeitsfläche. Am besten sogar an beide Seiten. 

Aufnahme 

Licht 

Mach die Lampe(n) und deine Handykamera an. Starte ein Video. 

Wisch-Technik 

Wische deine Zeichnungen nun in der festgelegten Reihenfolge mit der Hand auf deiner Arbeitsfläche ins Bild und wieder heraus. Achtung: Achte darauf, dass deine Zeichnungen mittig im Bildausschnitt deines Handy-Displays landen. Ehe eine neue Zeichnung auf der Fläche erscheint, wisch die vorangegangene ganz aus dem Bild.  

Text einsprechen 

Passend zu den Bildern spricht der Sprecher oder die Sprecherin den Text. Achte hier gut auf das Timing, damit Bild und Text immer gut zusammenpassen. Wichtig ist, dass der Sprecher oder die Sprecherin klar und deutlich sprechen und es keine Hintergrundgeräusche gibt. 

Für Expertinnen und Experten 

  • Wer das kann, kann den Text auch in ruhiger Umgebung extra aufnehmen, zum Beispiel über die Diktierfunktion am Handy. Mit Hilfe einer App oder eines Computerprogramms kannst du dann deine Bild- und Tonaufnahmen zusammenfügen. 
  • Du kannst dir auch ein Intro und ein Outro ausdenken, also Vorspann und Abspann. Im Abspann kannst du die Namen von allen Mitwirkenden nennen.
  • Du kannst Musik unter dein Video legen. In vielen Schnittprogrammen findest du lizenzfreie Musik. Achte darauf, dass die Musik nicht lauter ist als der gesprochene Text.

Und am Ende darf die Filmvorführung auf keinen Fall fehlen. Viel Spaß mit deinem eigenen Legetrick-Video! 

alle Fotos © Jule, Deutsches Kinderhilfswerk e.V.

Lies weiter!

Deine Meinung

  • Ist super
    9
  • Ist lustig
    8
  • Ist okay
    4
  • Lässt mich staunen
    8
  • Macht mich traurig
    6
  • Macht mich wütend
    7

Eure Kommentare

Profilbild von Gast Profilbild von Gast
Cool! das werde ich auch probieren