Natur und Mensch

Bett­wan­zen - Die Blut­sau­ger brei­ten sich aus

Wie erkenne ich das Bettwanzen bei mir "leben"?

Bettwanzen hinterlassen Kot. Das sind kleine Kugeln. Sie kommen außerdem nur bei Dunkelheit und suchen Lebewesen, die gleichwarm sind wie die Bettwanzen selber - uns Menschen zum Beispiel.

Wie breiten sie sich aus?

Sie verstecken sich überall. Am meisten in Koffern. Wenn sie sich in deinen Koffern oder in irgendwelchen Gegenständen versteckt haben, schaffen sie es bis zu dir nach Hause und können sich dort ausbreiten. Fliegen können sie nicht und können damit nur mit eure Hilfe oder mit anderer sich verbreiten.

Verbreiten sie Krankheiten?

Nein, die Bettwanzen übertragen keine Krankheiten wie die Zecken. Außerdem reagiert der Körper bei jedem Menschen anders. Er kann auch Alergische Reaktionen zeigen!

Wie kann ich sie bekämpfen?

Am besten holt ihr einen Spezialisten. Er kann sie dann bekämpfen. Er bekämpft sie, indem er mit einem Gerät den Raum bis zu 50 Grad celsius aufwärmt Dabei muss wirklich in jeder Ritze geguckt werden. Sie verstecken sich gerne unter Teppichen unter Matratzen. Daher sollte man die Möbel/Gegenständen sofort entsorgen, die mit Bettwanzen befallen sind. Wichtig: Für die bettwanzen reichen 10 Minuten Blut saugen und sie können dann bis zu 12 Monate überleben, da ihr Körper das Blut gut speichern kann. Falls euch Winter etwas sticht, ist es bestimmt keine Mücke.

Deine Meinung

  • Ist super
    207
  • Ist lustig
    175
  • Ist okay
    176
  • Lässt mich staunen
    207
  • Macht mich traurig
    175
  • Macht mich wütend
    178

Eure Kommentare

Bettwanzen habe ich zwar noch nie gesehen, aber ich glaube, dass mit ihnen nicht zu spaßen ist! Toller Beitrag! LG, Bücherwurm
Profilbild von Gast Profilbild von Gast

kann man die bettwanzen auch ohne kammerjäger bekämpfen?

Profilbild von Gast Profilbild von Gast

ich finde den Artikel sehr wissenswert!
:-)

james bond 007